Электроника 7

  • Ich habe vor kurzem eine zweite Elektronika 7 bekommen.
    Die Uhr wurde als defekt verkauft und das war sie auch. Naja so halbwegs.

    In der Uhr arbeiten mehrere IV-26 Röhren für die Segmente und eine IV-17 Röhre als Sekundenindikatorpunkt.
    Fehlerbild war, dass die Uhr zwar an ging, aber nicht lief, bzw. sich auch nicht über die Taster einstellen lies.

    Also alles durchgemessen. Mangels eindeutiger Schaltpläne konnte ich den Fehler irgendwo um den Bereich des Oszillators bzw. Teiler-ICs einkreisen. Da die Logikmasse aber eine andere ist, als die, die aus dem Gleichrichter im Netzteil der Uhr kommt, wusste ich nicht, ob die Spannungen auch wirklich sinnvoll sind, die ich messen konnte.
    Ich wusste nur, dass der Oszillator nicht anlief und aus dem Teiler kein Signal raus kam. Habe ich dann aber die Ausgangstaktfrequenz mittels Funktionsgenerator in die erste Zählerstufe eingespeist, lief die Uhr entsprechend. Ich dachte nun das IC sei defekt.

    Nach etwas Recherche nach einem neuen IC habe ich mich dann nochmal an die Uhr gesetzt und durch reinen Zufall entdeckt, dass eine der Masseschienen (Messingblech), die die Masse und VCC an die ICs verteilte, an ihrem Beinchen abgegammelt war. Wirklich kaum sichtbar.

    Nachdem ich diesen Fehler behoben hatte, lief die Uhr direkt wieder an!
    Ich habe dann noch einige Kondensatoren ausgetauscht sowie zwei Widerstände die im Wert etwas abgedriftet waren. Auch der Quarz lies sich nur noch auf 32765Hz ziehen (Soll: 32768Hz), daher habe ich ihn auch ausgewechselt.

    Nun läuft die Uhr jedenfalls wieder und zeigt mit 25 Watt die Zeit an.

    Keine Trivia: Im Computerspiel "METRO Exodus" hängt eine solche Uhr in einem verlassenen Gebäude über einem Aufzug.

    Edited once, last by Phalos (May 15, 2024 at 8:57 PM).

  • Klasse Uhr, sowas gefällt mir.
    Bei der suche nach deinen Chip, fand ich sogar den K176IE3, K176IE4 und den K176IE5 in meinen Beständen, die ja in deiner Uhr auch verbaut wurden.
    Schon das sie wieder lebt.

    Habe immer soviel Arbeit, dass ich mir eine aussuchen kann. :)

    Grüße Frank, der Moschti

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!