Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Autoradio Delco aus Corvette 1982
#1
Hallo Freunde
gestern kam brummelnd Burkhard mit diesem Auto zu mir. Er ist extra nach Amerika geflogen und hat sich diesen Traum erfüllt. Als zugabe gab es ein Delco Autoradio das wie ein doppeltes Autoradio aussieht. Ja, jetzt suchen wir Unterlagen bzw. wie schließe ich das Teil an?? Die Corvette hat 12V, Minus am Gehäuse?? Alles sehr schwer verbaut.. Batterie hinterm Fahrersitz.

   

   

   

   

   
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#2
Hallo Dietmar,

ich habe deine Anfrage in einem entsprechenden US-amerikanischen Forum geposted und einen link hierher gelegt.

Schaun wir mal, was passiert.
Grüße aus dem Odenwald,

Werner


Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#3
viele US Autos hatten zumin. früher plus am Gehäuse.
Gruß Franz
eh isch misch uffreg isch mirs lieber egal
Zitieren
#4
es gibt einen Corvette Spezi in Mainz-Kastel Biebricherstr.1 ( Hausboot ) mit Namen Gersch Tel 06134 3144 Der könnte evtl helfen.
Ich hatte früher wg. Bootsbau mit ihm zu tun.
Die Angaben stammen aus dem Netz sind demnach nicht vertraulich
Franz
eh isch misch uffreg isch mirs lieber egal
Zitieren
#5
Ganz herzlichen Dank Freunde
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#6
Hallo,
ab Ende 50er Jahre immer Minus am Chassis bei den großen GM-Marken.
Läßt sich auch an der Polung des ersten Elkos "nach" dem Schalter feststellen.
Die weiteren Anschlüsse einfach im Gerät verfolgen... es dürfte Dauer-Plus geben (f. Speichererhalt) und Plus-Versorgung über Zündung, sowie getrennte Versorgung der Beleuchtung (nur zusammen mit der Armaturenbeleuchtung an, war üblich in USA). Dann sollte noch Ausgang für autom. Antenne, und 2...4 Lautsprecher zu finden sein.

Gerät gehört zum Buick Electra 1986 bis 1989 (sagt Google nach 3 Sek.)

Viele Grüße Michael
Zitieren
#7
Man beachte noch, daß der Aufkleber in USA gedruckt wurde. Der Rest kommt vermutl. aus Fernost.
Zitieren
#8
Hallo Dietmar,

leider war die Resonanz in dem amerikanischen Forum nicht sonderlich groß.

Ein Forumsmitglied schrieb, dass im Fehlerfall fast nur kalte Lötstellen verantwortlich seien.

Ein weiteres Forumsmitglied schrieb:

That radio, 20BECT2, should be the same or close to 20BECT1 which is covered in Delco Service Manual 27D-1982-2. Radios covered are 1982 Corporate ETR (Electonically Tuned Receivers) with Cassette Player.

Also: 20BECT2 ist identisch - oder zumindest sehr ähnlich - dem 20BECT1. Das Servicemanual ist 27D-1982-2.

Dies hilft dir vermutlich nicht wirklich, aber ich beobachte das weiter.
Grüße aus dem Odenwald,

Werner


Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#9
Hallo Werner und ganz lieben Dank. Ja weiterhelfen, jein Undecided . Ich habe gerade auch geforscht. Das scheint in Indien gebaut zu sein?! Es gabe zwei Anschlußstecker sorten, eine mit drei Steckern und eine mit zwei Steckern. Der Stecker der aus dem Radio kommt mit den zwei Kabeln ist für die 12V Versorgung der Uhr.

Kontrollieren/Ausfiltern der Pinne gestaltet sich schwierig da alle Platinen mit verlöteten Schrauben gesichert sind.
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#10
Falls alle Stricke reißen und es dir/euch die Sache wert ist, kann man hier die Serviceunterlagen für $22 kaufen:

https://www.samswebsite.com/en/photofact...h&s=Search
Grüße aus dem Odenwald,

Werner


Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#11
Hallo Dietmar,

das Fahrzeug hat das Kennzeichen beginnend mit AK für Altenkirchen (Westerwald)....sehr schön, quasi bei mir um die Ecke.
Ich empfehle einen Besuch z.B. bei Rheinbach Classic, wenn Ihr nicht sowieso hinfahrt und nehmt das Radio einfach mit.

Dort sind viele Clubs, welche ihre Fahrzeuge meist nebeneinander aufstellen und genau dort findet Ihr mit Sicherheit jemanden, der etwas weiß, oder einen kennt, der einen kennt, der einen kennt.

https://www.rheinbach-classics.de/

Wir sind nahezu in jedem Jahr dort, denn wir fahren ein Golf1 Cabrio und einen Mercedes W109, 300SEL 3.5.

Viel Erfolg und einen regen Gedankenaustausch wünscht Euch

Peter
„Segelnd auf weindunklem Meer hin zu Menschen anderer Sprache“

Zitieren
#12
Servus,
Ich habe auch in der letzten Zeit nach Unterlagen gesucht, aber meine Thali, Beitman, Sam's fotofact u.a. enden alle in der Röhrenepoche so bummelig zwischen 1961/66.
Das Servicemanual von Sam's fotofact für 22 Dollies wird wohl die einzige Möglichkeit sein etwas Fundiertes zu diesem ETR2700-ner Autoreverse Chassis von 1982 zu finden.
Es sei denn, jemand hat einen amerikanischen Bekannten /Kontakt auf der Ramstein Airbase. Dort gibt es den Maintenance Shop wir auf jeder US-Base und die können diese Repair-Manuals haben bzw. besorgen.
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#13
Ganz ganz herzlichen Dank Volker für deine Bemühungen. Der Besitzer hat sich für den Plan den Werner, auch dir nochmals herzlichen Dank, entschieden und bestellt diesen. Wenn der angekommen ist berichte ich weiter.
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#14
Servus,
Ja, ist die richtige Entscheidung. Der download von Sam' s funktioniert auch gut. Und ausserdem, diese Radios sind in Europa ja nun wirklich selten.
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#15
Hallo Dietmar,
ich hoffe doch du ladest den Schaltplan dann auch bei RM.ORG hoch.
Wenn man bedenkt dass der SP mit 22$ fast so viel kostet wie der einmalige Beitrag bei RM.ORG und dann hat man zig Tausende Pläne und Bilder zur Verfügung.
Nur so funktioniert eine große Datenbank.
Gruß Richard


Jeder kann die Welt verändern!
Er muss nur bei sich selbst anfangen.






Zitieren
#16
Servus,
Und natürlich dann bitte auch bei elektrotanya hochladen und GfGf!
Bloss keine MONOPOLE schaffen, davon haben wir schon genug auf der Welt.
das 20bect1 ist aber mehr als nur ein Schaltplan sondern eine komplette Serviceanleitung.
Mit herzlichen Grüssen aus Trient
Volker

Wer mehr über meine Basteleien wissen möchte, kann meine Web Seite besuchen.


Zitieren
#17
Das alles werde ich beherzigen, ich Danke euch!
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#18
(26.07.2018, 13:54)Richard schrieb: Hallo Dietmar,
ich hoffe doch du ladest den Schaltplan dann auch bei RM.ORG hoch.
Wenn man bedenkt dass der SP mit 22$ fast so viel kostet wie der einmalige Beitrag bei RM.ORG und dann hat man zig Tausende Pläne und Bilder zur Verfügung.
Nur so funktioniert eine große Datenbank.

Und das aus deinem Mund Richard!  Big Grin
Verführst Leute hier öffentlich zu potentiellen Urheberrechtsverletzungen? Aber die U16 darf nicht am Forenleben teilhaben.  Naja.  Cool

Gruß von Bernhard.

PS: Lauscht mal heute abend auf der 17.2 kHz, SAQ wird während einer Führung hochgefahren, ob aber auch gesendet wird? Ich weis es nicht. Ich Filme jedenfalls mit!
Bei Fragen zum Umbau oder zur Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung oder einfach nur Kontakt- bitte Email unter: mbernhard1945(at)gmail(dot)com

mein PGP-Key unter: https://pgp.mit.edu  Keyword: mbernhard1945
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Autoradio Auna MD-210 BT saarfranzose 25 2.899 04.12.2017, 10:19
Letzter Beitrag: Dietmar

Gehe zu: