Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stern Radio Sonneberg Weimar 4960
#1
Heute möchte ich ein eher ungewöhnliches Gerät vorstellen, das ich für einen Kollegen auf der Radiobörse Altensteig gekauft und restauriert habe.

   
       

Das Aussehen ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber mal was anderes. Der Schriftzug ist leider unvollständig, das "Weimar" fehlt.

Technisch weist es keine Besonderheiten auf, es waren auch nur wenige Teerkondensatoren zu tauschen. Die meisten Kondensatoren sind Keramikröhrchen.

       

Etwas ungewöhnlich ist der Tastensatz. Die Tasten befinden sich in einer Art Käfig und sind mit einer Federklammer auf den Hebeln gesichert.

       
       

Das sieht aber nur auf den ersten Blick nach einer guten Idee aus, der Zusammenbau war eine ziemliche Fummelei. Vor allem, weil alle Tasten und die Gummiunterlagen unter dem Chassis zeitgleich montiert werden müssen.

Aber der Aufwand hat sich gelohnt - das Gerät hat einen sehr schönen Klang und guten Empfang auf allen Wellenbereichen und mit einem angeschlossenen CD-Player.
Zitieren
#2
Das ist in der Tat ein ungewöhnliches-, wenn auch interessantes Gerät. Ich staune, dass der Chassisrand nach oben gezogen ist und nicht, wie sonst nach unten. Eine ähnliche Konstruktion des Tastensatzes hatte ich schon mal bei einem Philips Gerät und beim Grundig Heinzelmann Uhrenradio. Das war auch eine sehr hakelige Angelegenheit, das wieder zusammenzubauen.

Dem Gerät sind schon das Design und der technische Aufbau mit gedruckter Schaltung der 60er Jahre anzusehen.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#3
Hallo Günther Smile

Sooo gewöhnungsbedürftig finde ich das Design gar nicht mal Blush Zwar mag ich generell lieber die Rundungen
der 50er Jahre, aber trotzdem ist dieses Radio irgendwie "knuddelig", vielleicht wegen den in der Proportion
verhältnismäßig "großen" Drehknöpfen? Das hat den gleichen "Niedlichkeits~Effekt" wie bei Puppen
oder Babys, wenn die Augen im Verhältnis zum kleinen Kopf groß aussehen Angel

Naja, schön daß es gut klingt Thumbs_up Und eine nach oben gezogene Chassis hab ich auch noch nie gesehen Smile

Schönes Radio Rose

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#4
Oh, so ein Gerät steht auch noch bei mir und wartet auf eine Überholung.......
Immer guten Empfang und viele Grüße - Uwe
Zitieren
#5
Das ist ein sehr schönes Radio mittlerer Größe wie mir scheint.
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#6
Hallo Friends,

das Radio ist tatsächlich ziemlich kompakt - 44 cm lang. Mein Kollege wollte es klein und legt Wert auf möglichst wenig Macken.

Auf der Radiobörse Altensteig gab es sonst nur noch Radios ohne UKW oder UKW vorbereitet. Oder restaurierte Nobelgeräte für 300 € und mehr. Oder Wracks. Die Veranstaltung war auch schon mal besser.

Ich bin mehrmals drumherum gelaufen, bevor ich es gekauft habe, bis auf die Tastenfummelei hab ich es aber nicht bereut. Mein Kollege stammt aus Oberhof, für ihn ist das ein Stück Heimat.

Das "Badewannenchassis" war bei der Frischzellenkur sehr von Vorteil, bei Platinengeräten muss man sich sonst manchmal verrenken, um mit der Lötspitze an die Leiterbahnen ran zu kommen.
Zitieren
#7
Hast du den Plan, sonst stelle ich den ein???
Was soll der Geiz hier ist er, aber abgescannt mit Snipping Tool

   
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#8
Hallo Dietmar,

ich hab den Plan, aber aus dem RM mit entsprechender Signatur.

Deshalb ist es gut, dass Du ihn eingestellt hast.
Zitieren
#9
Hallo Günther!

Dieses in deinem Weimar verbaute Chassis wurde in vielen DDR Radios verbaut. Da könnte ich einige aufzählen. Es ist wirklich sehr wartungsfreundlich. Bei späteren Chassis wurde die EBF89 durch die EAF801 ersetzt. Es wird ohnehin nur eine Diode der EBF verwendet. Der UKW Teil ist wirklich sehr empfindlich. Hab da mal das Maximum an Abgleich heraus gekitzelt was geht. Da reichte dann der kleine eingebaute Dipol vollkommen aus. Man hatte dann einen Sender nach dem anderen fast immer mit Maximalausschlag am Magischen Auge.

Das mit dem fehlenden Schriftzug ist bei diesem Modell oft anzutreffen. Hab leider auch keinen da.

Es ist aber ein schönes kleines Radio mit gutem Klang!

Gruß Chris
Zitieren
#10
Ja schaut mal im Plan die Rechte Randleiste, das sind sechs Geräte beschrieben.
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Stern Radio Weimar 6118/55 WU EQ80 19 840 Gestern, 21:43
Letzter Beitrag: Peter-MV
  Stern Radio Beethoven Andreas_P 14 566 09.11.2019, 23:51
Letzter Beitrag: Morningstar
  Bruns Radio Weimar 4680B Hotte 41 4.908 01.09.2019, 17:26
Letzter Beitrag: Ator
  Weimar 4680 Infos gesucht vinylia 7 518 23.07.2019, 08:25
Letzter Beitrag: Dietmar
  Sonneberg (?) Mittelsuper 'Berlin' mit AZ11 Radiobastler 10 718 10.06.2019, 20:46
Letzter Beitrag: Radiobastler

Gehe zu: