Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein Internetradio
#1
Hallo ,

Heute möchte ich euch mein neues Internetradio einmal vorstellen .Es gab ja in der Vergangenheit schon ähnliche Geräte .
Die Taster sind zur Bedienung gedacht ,wenn ich das passende Display gefunden habe wird es noch eingefügt .
Man kann das Radio auch über Batterie betreiben ,dafür die kleine Aussparung mit Schalter .

Gruß Harald

   
   
   
Zitieren
#2
Hallo, Harald,
Sehr schön und sauber geworden. Hast Du es geschafft mit der Software zur eigenen Playlist?
Gruß!
Ivan
Zitieren
#3
das ist doch schon mal vorzeigbar! Die Lichtorgel an dem pHAT BEAT ist schon sehr dekorativ. Im geschlossenen Gehäuse könnte es sich je nach Lautsprechertyp noch besser anhören, evtl. mit einer kleinen Reflexöffnung oder sogar Passivmembran. Hattest du auch das Klemmenproblem für die Lautsprecherkabel?
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas
Zitieren
#4
Na wunderbar Harald, es geht voran! Bravo!

Wie Du die Senderliste änderst ist Dir ja bekannt? Für den mobilen Betrieb eignet sich wunderbar eine kleine Powerbank ab 5000 mAh aufwärts. Damit dürfte einige Tage Spielbetrieb möglich sein und ein Ladecontroller ist auch schon dabei.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#5
Hallo Bernhard ,

Kannst du mir noch einmal helfen ,bei der Senderliste ändern .

Gruß Harald
Zitieren
#6
Ja klar Harald, wo genau klemmt es? Bei der Erstellung der Liste oder wie die Liste ins Radio kommt?
Du kannst mir auch die gewünschte Senderbelegung (Sendernamen) hier im Forum als Liste nennen und wir machen das Schritt für Schritt.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#7
Hallo Bernhard ,

Mein Problem ist ,bei der Erstellung der Liste und wie die Liste ins Radio kommt?
Meine Senderliste , wenn es möglich wäre :

Hit Radio OE3
SR3 Saarlandwelle
Radio JFM
Radio Caroline
Antenne Bayern
MDR Thüringen das Radio
Radio ffn
104,6 RTL Berlin Hit Radio
Antenne Thüringen
98,8 Kiss FM
Radio 21 104,9 Hanover
104,6 RTL New Hits
104,6 RTL Greatest Hits

Gruß Harald
Zitieren
#8
Hallo Harald, 

ich habe mal zu deiner Senderliste die passenden Stream-Adressen (Stream-URLs) herausgesucht, lediglich den Sender "Radio JFM" habe ich nicht gefunden.
Hier das Ergebnis:

Hit Radio OE3
http://mp3stream7.apasf.apa.at:8000/listen.pls

SR3 Saarlandwelle
 http://streaming01.sr-online.de/sr3_2.m3u

Radio JFM ???

Radio Caroline
http://sc3.radiocaroline.net:8030/listen.pls

Antenne Bayern 
http://mp3channels.webradio.antenne.de/antenne

MDR Thüringen das Radio
http://avw.mdr.de/streams/284300-0_aac_high.m3u

Radio ffn
http://player.ffn.de/ffn.mp3

104,6 RTL Berlin Hit Radio
http://stream.104.6rtl.com/rtl-live/mp3-192

Antenne Thüringen 
http://stream.antennethueringen.de/live/mp3-128/

98,8 Kiss FM
http://stream.kissfm.de/kissfm/mp3-128/internetradio/

Radio 21 104,9 Hanover
http://188.94.97.91/radio21.mp3

104,6 RTL New Hits
https://stream.104.6rtl.com/rtl-neue-hit...8/kontakt/

104,6 RTL Greatest Hits
https://stream.104.6rtl.com/rtl-greatest...8/kontakt/


Die Senderliste ist die Datei playlist.m3u.bak im Boot-Verzeichnis der SD-Karte. Jede Zeile in dieser Datei entspricht einem Sender und es werden nur die Stream-URLs
eingetragen. Die Datei müsste also folgenden Inhalt haben (alles im nachfolgenden Code-Block, natürlich ohne das Schlüsselwort Code):

Code:
http://mp3stream7.apasf.apa.at:8000/listen.pls
http://streaming01.sr-online.de/sr3_2.m3u
http://sc3.radiocaroline.net:8030/listen.pls
http://mp3channels.webradio.antenne.de/antenne
http://avw.mdr.de/streams/284300-0_aac_high.m3u
http://player.ffn.de/ffn.mp3
http://stream.104.6rtl.com/rtl-live/mp3-192
http://stream.antennethueringen.de/live/mp3-128/
http://stream.kissfm.de/kissfm/mp3-128/internetradio/
http://188.94.97.91/radio21.mp3
https://stream.104.6rtl.com/rtl-neue-hits/mp3-128/kontakt/
https://stream.104.6rtl.com/rtl-greatest-hits/mp3-128/kontakt/


Am Besten aus dem Forum über die Zwischenablage in die Datei playlist.m3u.bak kopieren. Die Datei speichern und anschließend auf die Datei start.bat klicken. 
Nun wird - wie beim WLAN-Passwort auch- die Senderliste intern umkopiert und beim nächtsen Neustart automatisch ins Radio eingelesen.

Leider kann ich Dir keine fertige Datei an diesen Beitrag anhängen, die Dateiendungen sind hier im Forum leider nicht erlaubt.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#9
Hallo Bernhard ,

Habe recht vielen Dank ,dass war bestimmt sehr Aufwendig .Ich hätte das nie alleine geschafft .
Ich bin jedenfalls stolz ,das ich soweit gekommen bin mit den Radio .

Gruß Harald und noch einen schönen Abend Thumbs_up Smiley58
Zitieren
#10
Glückwunsch Harald. Wie geht es weiter? Willst Du noch ein Display einbauen? Man könnte ja auch noch eine USB-Schnittstelle nach außen legen und dann künftig Programmlisten und WLAN-Konfigurationen per USB-Stick einspielen oder eine eingebaute Powerbank laden. Es gibt noch so viele Sachen im Selbstbau möglich sind ...
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#11
Hallo Bernhard,

Ja ich hatte vor ,noch ein Display in das Radio einzubauen .Nur da kommen meine Zweifel mit der Software,für das Display.


Welches Display ,welche Software die für das Radio die richtig ist.


Gruß Harald
Zitieren
#12
Da finden wir eine Lösung Harald. Normalerweise ist in der Pimoroni Software kein Programm dabei um ein Display anzusteuern, die muss man selbst schreiben. Welches Display würde Dir den gefallen? Das SSD1306 Oled mit 0.96 Zoll Diagonale findest Du etwas zu klein denke ich. Wo soll das Display hin im Gehäuse? Da wo die Aussparung neben dem VU-Meter bereits eingezeichnet ist? Wie viel Platz ist denn da genau? Aber schließe ruhig erstmal alle Taster an wenn noch nicht geschehen. Kommst du mit den Lötungen auf der Radioplatine klar?
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#13
Hallo Bernhard ,

Schön ,dass du dir die Zeit genommen hast mit meinen Radio .Da habe ich doch noch einmal eine Frage ,zwecks  On/OFF  ?
der Taster ganz oben ist doch nur zum runder fahren des Betriebssystem .Denn wenn das Radio aus ist ,lässt es sich nicht damit einschalten .
Gibt es eine Lösung dazu ,wegen den Display es müsste  ca 5cm breit und 4 cm lang sein .

Gruß Harald
Zitieren
#14
In deinem Fall kannst Du das Radio einfach durch weg und zuschalten der Betriebsspannung an und ausschalten. Ein Runterfahren des Rechners ist nicht nötig.
Im Netzbetrieb schalte ich nur die Wiedergabeprozesse weg und das Funkmodul aus, dadurch ist das Radio schnell wieder in Betrieb wenn man es wieder einschaltet und der Rechner muß keinen Kaltstart hinlegen (siehe mein Video zur Viola 350D). Wenn ein Display dran hängt und es die Uhrzeit, Wettervorhersage etc. anzeigen soll, muss sowieso die Betriebsspannung am Rechner erhalten bleiben. Im Batteriebetrieb kann man das Radio komplett abschalten.

Wegen des Displays schaue ich heute abend mal.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#15
Hall Bernhard,

Erst einmal recht vielen Dank ,dass du mir so mit Rat und Tat zur Seite stehst.


Gruß Harald Smiley20
Zitieren
#16
Hier nochmal ein paar Displays die ich für meine Basteleien benutze.

   

zu 1.

Leuchtstarkes OLED, I2C-Anschluß, aber nur 0.96 Zoll Bildschirmdiagonale

einzeln:
https://www.amazon.de/AZDelivery-Display...d1306+oled

der Händler hat auch größere Mengen:  3x15.99 Euro, 5x24.99, 25x124.99 .... bis 100er Packung

zu 2.

TFT-Technik 262k Farben, SPI-Anschluß, 1.8 Zoll Bildschirmdiagonale

einzeln:
https://www.amazon.de/AZDelivery-Pixeln-...35+display

im 3er Pack 24.99 Euro

zu 3.

20 Zeichen zu 4 Zeilen, einfarbig - weiß auf blau, I2C-Anschluß Abmessungen in der Artikelbeschreibung

einzeln:
https://www.amazon.de/SunFounder-Serial-...sunfounder


zu 4.

-- funktioniert auf dem Pimoroni-Radio nicht, benutzt Anschlüsse des pHatBEAT-Moduls --

zu 5.

wie 3., aber nur 16 Zeichen zu 2 Zeilen, deshalb kleiner, Abmessungen in der Artikelbeschreibung

https://www.amazon.de/SunFounder-LCD1602...sunfounder

hier günstiger:
https://www.amazon.de/AZDelivery-HD44780...y+i2c+16x2


Größere grafische Displays ab 4Zoll und mehr dann nur noch per HDMI-Anschluß und zu Preisen ab 40 - 50 Euro.
Einfach mal bei Amazon suchen und nach den Abmessungen schauen. Rückfragen einfach hier stellen.

Auch eINK-Displays mit SPI oder I2C-Anschluß wären denkbar, siehe Amazon. https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?_...er+SPI+I2C
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#17
Hallo Bernhard ,

Danke ,für deine Bemühungen ich habe mich für dieses entschieden HD44780 1602 LCD Modul Display .
Könnte man dieses dafür einbauen .
Nun,so einfach ist es doch nicht wie sieht es denn mit der Software aus ??
Wo liegen die Anschlüsse auf den Radio .
Ich habe das Pi etwas verändert ,die Tasterbelegung wollte ich von der Steckleiste abgreifen .
Ach ja die Senderliste habe ich kopiert auf die SD Karte ,läuft prima .




   
Zitieren
#18
(18.10.2018, 18:14)rotbarth schrieb: ich habe mich für dieses entschieden HD44780 1602 LCD Modul Display .
Könnte man dieses dafür einbauen .

Ja das geht, kaufe aber eines wo die zweite (hier rot dargestellte) Platine dabei ist. Die brauchen wir um das Display per I2C-Bus anschließen zu können, ansonsten bräuchte das Display nämlich zuviele freie Pins am Raspberry.

   

Mit dieser Zusatzplatine braucht das Display nur vier Kabel. Eines für 5V, eines für Masse, eines für Datentakt und eines für die Daten selbst.

(18.10.2018, 18:14)rotbarth schrieb: Nun,so einfach ist es doch nicht wie sieht es denn mit der Software aus ??

Nun die gibt es noch nicht, die wirst Du dann aber bekommen wenn das Display angeschlossen ist und funktioniert.

(18.10.2018, 18:14)rotbarth schrieb: Wo liegen die Anschlüsse auf den Radio .

Ich habe Sie mal hier markiert.


.jpg   display2.jpg (Größe: 109,92 KB / Downloads: 293)

Achtung grundsätzlich bei den Basteleien, der Pi will 3.3V an seinen Daten-Ein/Ausgängen sehen und keine 5V. Er wird nicht abrauchen und hier am I2C dennoch funktionieren, aber man sollte schon auf die Pegelanpassung bei Basteleien achten. Entweder direkt einen Pegelwandler dazwischen (Jupp hattest Du nicht mal welche gezeigt?) oder in Daten/Taktleitung einen Serienwiderstand mit schneller Klemmdiode (Schottky-Typ etc.) an 3.3V-Schiene.


(18.10.2018, 18:14)rotbarth schrieb: Ich habe das Pi etwas verändert ,die Tasterbelegung wollte ich von der Steckleiste abgreifen .

Ähm was? Was hast Du genau am Pi verändert?
Ja die Umschaltsignale kann man dort abgreifen und per Taster auf Masse legen. Wo ist das Problem?
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#19
Hallo Bernhard ,

Danke ,für deine Hilfe .Bei der Tastenbelegung habe ich kein Problem ich wollte es nur mal zeigen .
Ich werde das Display kaufen wie du es beschrieben hast .Dann sehen wir weider ,macht richtigen Spaß .

Gruß Harald   Smiley43
Zitieren
#20
Bernhard45 schrieb:Achtung grundsätzlich bei den Basteleien, der Pi will 3.3V an seinen Daten-Ein/Ausgängen sehen und keine 5V. Er wird nicht abrauchen und hier am I2C dennoch funktionieren, aber man sollte schon auf die Pegelanpassung bei Basteleien achten. Entweder direkt einen Pegelwandler dazwischen (Jupp hattest Du nicht mal welche gezeigt?) oder in Daten/Taktleitung einen Serienwiderstand mit schneller Klemmdiode (Schottky-Typ etc.) an 3.3V-Schiene.

das 1602 Display gibt es mit 2 verschiedenen Adressen.

fundino

ausserdem soll es neben der 5V auch noch 3,3V Versionen geben

sprut

den I2C Adapter kann man auch einzeln nachbestellen. Das hatte ich schon mal gemacht.

Pegelwandler sind Pfennigware. 5 Stk inkl. Porto 1,10€:

senscore

Harald, was hast du mit der Buchsenleiste gemacht? Das sollte eine Steckerleiste sein, und zwar auf der anderen Seite des Nano! Oder schauen die Lötstifte weit genug unten raus daß man noch einen shield aufstecken kann? Es gibt ja Leisten mit recht langen Lötbeinchen.
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Philips N2212M Umbau zum Internetradio saarfranzose 0 408 21.05.2020, 00:43
Letzter Beitrag: saarfranzose
  Ein minimales Internetradio für alte und neue Raspberrys Bernhard45 161 25.712 01.05.2020, 21:06
Letzter Beitrag: saarfranzose
  Mein Röhrenverstärker Radiobastler 10 1.462 24.12.2019, 08:09
Letzter Beitrag: Martin
  Ein Internetradio Bausatz von PIMORONI Bernhard45 191 20.832 02.09.2019, 11:19
Letzter Beitrag: Bernhard45
Brick noch ein Internetradio norbert_w 21 2.814 12.03.2019, 21:00
Letzter Beitrag: norbert_w

Gehe zu: