Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Medion 2845
#1
Hallo,
seit längerer Zeit tut bei mir ein Medion 2845 seinen Dienst. Ich weiß das ist kein Supergerät, sondern ein Billigangebot von Aldi. Aber er tat es. Seit einiger Zeit tut er es nicht mehr, zumindest zeitweise. Wackelkontakt an der oberen Scartbuchse. Erst mal die Kabel geprüft, ok. Also könnte es eine defekte Lötstelle sein. Nun wollte ich die Lötstellen einfach nachlöten. Hat sich was mit einfach. Die Bodenabdeckung abschrauben hilft nicht, da wird nicht viel von der Leiterplatte zugänglich. Da muß die ganze Leiterplatte raus. Ich vermutete, das Laufwerk muß auch raus, das war wohl nicht nötig. Nun ist die Verschraubung der Chinchbuchsen gelöst, die 4 Halteklammern der Scartbuchsen und die Platine ist über die 3 Plastehaltefedern geschoben. Sie ist frei, aber ich kann die Platine nicht weit genug nach vorn schieben (Richtung "Bedienfeld), weil eine kleine Plastenase rechts neben den Chinchbuchsen sie festhält und die Platine außerdem gegen die linke hintere Aufnahme für das Laufwerk stößt. Ich müßte sie noch weiter anheben. Das geht aber nicht, da die Scartbuchsen noch oben gegen die hintere Gehäuewand stoßen. Ehe ich jetzt etwas gewaltsam zerstöre, frag ich hier lieber nach. Gibt es da einen Trick oder ist das wirklich nur Billigschrott, den man mit der Zielsetzung montiert hat, es niemals mehr auseinanderbauen zu müssen?? Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

MfG

6B4G
Zitieren
#2
Hallo 6B4G

Medion baut keine Videorecorder und hat auch keine gebaut.
Es sind Zukaufgeräte von anderen Herstellern, meistens Philips oder Orion die unter den Namen Medion beim Al.di. verkauft wurden.
Wenn du mal ein Foto vom Innenleben posten könntest, kann man sehen welcher Videorecorder im Mediongehäuse steckt .

MfG. Dietmar
Zitieren
#3
Hallo,

daß Medion keine Geräte baut, ist mir schon klar, das ist nur eine Vertriebsmarke von Aldi. War bei Fernsehgeräten genau so. Nur da hatte man die Chance, auf dem Chassis den wahren Hersteller zu finden. Hier hatte ich kein Glück. Aber da Aldi manchmal auch Markenprodukte unter "Medion" vertrieben hat, hoffe ich immer noch, daß der Videorecorder eventuell doch kein Billigschrott ist :=))

Jetzt versuch ich mal, 2 Bilder anzuhängen, die Platine und das Laufwerk. Aber ein Meisterfotograf bin ich nicht!!
Ich hoffe, das hat geklappt.

   

   

MfG

6B4G
Zitieren
#4
Du hast ein großes Problem. Wenn man schon nach Hilfe in einem Forum sucht, darf man sich nicht verstecken.
Jeder möchte wissen mit wen man es zu tun hat. Zum Guten Ton gehört auch nun mal ein Namen, mit dem man dich ansprechen kann, Herr 6B4G !
So wird das nix, sorry.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#5
Hallo 6B4G

Der Videorecorder ist u.A. ein Daewoo ST771

Man bekommt die Leiterplatte raus, wenn man Rückseitig bei den Buchsen oberhalb die Plastiklaschen etwas zurück drückt.

MfG. Dietmar
Zitieren
#6
Das mit dem Vornamen ist wohl seit 2019 so üblich, man lernt nie aus.

Bei Radiobernd ist es das Gleiche.

https://radio-bastler.de/forum/showthread.php?tid=11957


Bald reden wir nur noch mit Asterix, Obelix oder Idefix, oder wie Jupp schreibt "Eyh Aldder".
„Keiner ist perfekt, aber die kölsche sind verdammt nah dran“

Zitieren
#7
Sicher ist es angenehmer und auch persönlicher, wenn man Mitglieder mit einem Vornamen ansprechen kann, aber es genügt doch eine freundliche Bitte an das jeweilige Neumitglied. Wie wir es hier handhaben ist nicht in allen Foren üblich, dass aber muss ein Neumitlgied erstmal erfahren.
Im Fall von Radiobernd sehe ich es als selbstverständlich an, dass er Bernd heisst und so auch angesprochen werden kann. Da sehe ich kein Problem. Man muss auch berücksichtigen, dass in einem Forum mit weit über 1000 Mitgliedern, es eng wird mit Namen, die schon mehrfach vergeben wurden. Da muss man den Namen eben erweitern mit Zusätzen.
Wenn aus dem Nicknamen der Vorname jedoch nicht hervorgeht, sollte dieser am Besten in der Signatur genannt werden, so dass die anderen Mitglieder ihn verwenden können.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#8
Hallo,

danke für die konstruktiven Beiträge. Ich habe die Platine herausbekommen. Es war doch ein wenig anders, der Plasterahmen, in welchen die Scart- und Chinchbuchsen eingepaßt sind, muß nicht entfernt werden, sondern läßt sich mit einiger Tücke aus dem Rahmen lösen, bleibt aber an der Platine. Das wußte ich nicht und hab ich auch nicht vermutet. Als ich es jetzt auf die Art und Weise versuchte wie hier beschrieben, hat er sich plötzlich gelöst.

Ich will hier absolut nicht als "Namenloser" posten, selbstverständlich kann ich mit meinem Namen unterschreiben. Aber es ist eben so, jedes Forum hat andere Regeln. Ich kenne es z.B. so, daß es als unhöflich gilt, einen Beitrag ohne Unterschrift einzustellen. Das scheint hier wiederum zu gehen. Aber ich lerne dazu.

Man gestatte mir eine kleine Anmerkung: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" ist kein Ausspruch von Erich Kästner (selbstverständlich kann er es irgendwann mal gesagt haben), der stammt von keinem Geringeren als Wilhelm Busch.

So, nun werd ich mal versuchen nachzulöten.

MfG

Claus
Zitieren
#9
......viel Erfolg, Claus
M.f.G.
harry


--------------------------------------------------------------------
Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------
Zitieren
#10
Hallo,

der Videorecorder funktioniert wieder! Nochmals besten Dank für alle Hilfe.

MfG

Claus
Zitieren
#11
(11.01.2019, 17:11)6B4G2019 schrieb: Man gestatte mir eine kleine Anmerkung: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" ist kein Ausspruch von Erich Kästner (selbstverständlich kann er es irgendwann mal gesagt haben), der stammt von keinem Geringeren als Wilhelm Busch.

Ich fürchte, da liegst Du nicht richtig: http://falschzitate.blogspot.com/2018/01...ut-es.html
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#12
Ich möchte hier mal Anton unterstützen:

Das irrtümlich manchmal Kurt Tucholsky, Marie von Ebner-Eschenbach,Seneca und jetzt auch Ernst Busch zugeschriebene Zitat hat der deutsche Kinderbuchautor und Lyriker Erich Kästner 1950 in einem Epigramm mit dem Titel "Moral" geprägt.

Chris
Du mußt nicht alles wissen, aber Du mußt wissen, wer es weiß - Henry Ford
Zitieren
#13
Hallo,
richtig gefürchtet; Busch lautet: Das Gute, dieser Satz steht fest, ist stets das Böse, was man läßt. Warum muß Kästner des Stil von Busch auch so gut imitieren :=))) Ich mag beide!

Tschüß
Claus
Zitieren
#14
Was Discounter anbieten, muss nicht immer Billigschrott sein.
Genau, wie in der Lebensmittelschiene, werden von "Markenherstellern"
Waren als OEM-Produkte eingekauft.
Ich konnte in der "Analog-SAT-Ära" Kunden, welche eine GRUN**G-
Grundausstattung hatten, den entsprechenden SAT-Receiver liefern und
installieren, zum halben Preis, nur GRUN**G stand nicht drauf.
Alles hat gepasst, auch die properitäre Fernbedienung
Die "Markenhersteller" haben teilweise eingesehen, dass nur Qualität
zählt und nicht "historischer Name"
Die Reparatur heutiger Geräte stellt sich zugegebenerweise auf Grund
der Kombination von SMD-Bauteilen und bleifreien Lot ziemlich zeitraubend
und fummelig dar, ist aber machbar.
Als Elektronikbastler, welcher Unikate baut, kann man jedoch auf Beides
verzichten. VG Michai
Zitieren
#15
Hallo Michael,
Gibt es einen Grund den Namen Grundig zu verstümmel GRUN**G.
Gruß Richard


Jeder kann die Welt verändern!
Er muss nur bei sich selbst anfangen.






Zitieren
#16
Panasonic hatte damals auch die Videorecorder für Metz und Loewe produziert,
der Loewe bekam sogar einen angedockten analogen Sat-Receiver der ins Menü integriert war.

Gruß Jürgen
Zitieren
#17
Hallo Jürgen

Ich hatte damals für meinen Metz Nordcap ein Zusatzkästchen für eine Videorecordersteuerung gehabt . Damit konnte ich  Timeraufnahmen programieren und aufnehmen ohne den Videorecorder zu programieren.

MfG. Dietmar
Zitieren


Gehe zu: