Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SRM Batterien
#1
Hallo Freunde,

ich hatte heute einen kurzen Anfall von Kreativität. Seht selbst:

   

Und was meinen "de Exberte"? Smiley34

Gruß
Mark
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Zitieren
#2
Hallo

Ich würde an deiner stelle, sofort in den Welthandel damit einsteigen.Smiley32Smiley32
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#3
Do gugge mo do, ei vabibsch, de sinn fein gedengelt, de Badderiee.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#4
...aber "modernste" Zink/Kohle Techologie? Nach einem Patent von 1866?
Ich glaub, da hast irgendwo die falsche Abfahrt genommen Wink
Gruß,
Uli
Zitieren
#5
Hallo Ihr Guten Smile

Solche Flachbatterien hab ich das letzte Mal vor 30 Jahren in 'ner Taschenlampe gebraucht.
Wofür kann man sie denn noch einsetzen, gibt es Radios, die diese Batterien brauchen?

Viele Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#6
(11.05.2014, 00:28)Peter-MV schrieb: Wofür kann man sie denn noch einsetzen, gibt es Radios, die diese Batterien brauchen?

Definitiv ja! Zum Beispiel in dem Loewe Opta Kobold Transistor 5960, den ich mal im alten Forum vorgestellt hatte. Aber auch in anderen Reisegeräten. Mittlerweile gibt es dafür Plastikgehäuse, die man mit 3 Mignon Batterien bestücken kann. Haben dann die gleiche Form und Anschlüsse wie die 4,5V Flachbatterien. Meist kamen 2 Flachbatterien in die Geräte um auf die 9V bei vielen Transistorgeräten zu kommen.

Ich habe aber auch Mikrofone von Daimon und von RFT und Kofferplattenspieler die mit solchen Flachbatterien betrieben werden.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#7
Hallo Peter,

z.B. der Nordmende Transita.

   

Herzliche Grüße
Robert
Zitieren
#8
Ja, Peter!
Auch heute noch. z.B. in der Transita aus beinem Beitrag Hier
Ich habe aber auch noch einige dieser Taschenlampen!

       
Gruß aus Bremen

Enno
Zitieren
#9
Ja auch viele Stern Radio Kofferradios habe soch ein Fach für Flachbatterien. Aber mal ehrlich, sowas hat doch Westfalia schon vor 10 Jahren vertrieben. 3 AA kommen da rein und fertig. Oder hast du da was besonderes was ich auf den Bildern nicht sehen kann??
Auch müßte man bei 4,5 Volt 4 NIMH Zellen nehmen um auf 4,8 Volt zu kommen. Bekanntlich hat ja eine volle Zelle ZINK- KOHLE Batterie auch 1,6 Volt.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#10
Hallo Frank, technisch geht das zwar, aber ich glaube die Flachbatterie hat eine höhere Kapazität als die Stabzellen. Jedenfalls spielt das Radio deutlich länger und noch länger mit der großen 9Volt Blockbatterie aus meinem Beitrag.
Gruß aus Bremen

Enno
Zitieren
#11
So, Rewe nimmt 100000 Stück ab Big Grin
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Zitieren
#12
Vielen Dank für Euer Feedback Smile

=> auf meine Frage zur heutigen Verwendung von Flachbatterien. Das war mir bisher gar nicht so bewußt.

@ Mark:

Ich finde, Deine Batterien sehen prima aus Thumbs_up Wie fabrizierst Du die denn? Hast Du ein "Chemie~Labor"
oder so was ähnliches zur Verfügung?

Viele Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#13
Ich behaupte einfach mal, er nimmt konventionelle, käuflich zu erwerbende Batterien und klebt selbstgedruckte Banderole drum Smile
Gruß,
Uli
Zitieren
#14
Diese zum Beispiel sind aus der "Not" entstanden. Ich musste 25€ beim C zusammenbekommen, um 5€ Bonus zu bekommen. Da habe ich jetzt einfach die drei Flachbatterien gekauft. Dann mit Word die Hüllen gestaltet und ausgedruckt Smile
In meiner heutigen Flohmarktbeute -> finden auch 2 solche Batterien platz.
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Zitieren
#15
Ah Ok, danke für Deine Info, Mark Smile

Dh, der Inhalt ist gekauft, und das Cover is designt by MiRAG ? Cool
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren


Gehe zu: