Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was bedeuten Zusatzangaben bei Tonabnehmern?
#1
Hallo Plattenfreunde,

ich bin auf der Suche nach einem Ersatz-Tonabnehmer in der Bucht schnell fündig geworden. Dabei fällt auf, dass vermutlich der gleiche Tonabnehmer mit verschiedenen Zusatzkürzeln versehen ist, deren Bedeutung sich nicht sofort erschließt.
Ein Abnehmer für Vinyl erhält z.B. die Angabe SE H7 oder SE H9 oder SE WS oder SE BM usw. Was bedeuten diese Angaben? Ich vermute es sind Passungsangaben aber vielleicht irre ich hier?
------------------------

Gruß Matthias
Zitieren
#2
Hallo Matthias,

also Passungsangaben bei TA gibt es soweit mir bekannt nicht.
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#3
Hallo Matthias,
S und E können ein Hinweis auf den Schliff der Nadel sein: sphärisch oder elliptisch. In Bezug auf den Tonarm an sich kann ich auch nicht helfen.
---
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet...Dirk
Zitieren
#4
Es ist eigentlich bemerkenswert, das man diese Angaben zur Unterscheidung der verschiedenen Abnehmer verwendet, gleichzeitig aber eine Erklärung dazu unterlässt. Ich will gar keine so große Sache daraus machen, da es sich um Billigprodukte aus Fernost handelt. Wenn ich aber schon die Wahl habe, interessiert mich natürlich auch, ob ich dem eine Bedeutung beimessen soll. Vielleicht weiß es Forumskollege Achim. Ich warte mal ab.
------------------------

Gruß Matthias
Zitieren
#5
Um welchen Tonabnehmer handelt es sich denn?
Ist es der schwarz/rote der von unzähligen Herstellern zu Preisen zwischen 1,99 ubd 2,59 /Stck angeboten wird und der eine rötliche Nadel hat?
Da könnte ich mir kaum vorstellen dass es für den unterschiedliche Schliffe gibt und ganz sicher keinen elliptischen Schliff für den Preis. Auch unterschiedliche Nadelverrundungen sind da kaum vorstellbar. Es sei denn, der TA würde auch für Schellack angeboten.
Ein Blick auf die Nadel unter dem Mikroskop würde Klarheit schaffen.
Hast du einen Link zu den TAs mit den unterschiedlichen Bezeichnungen?

Gruß ,
Achim
Zitieren
#6
Genau, es ist dieser Billig-Kristall-TA aus dem fernen Osten, der unter verschiedenen Bezeichnungen für quasi nix verkauft wird. Da hat das mbMn absolut nichts zu bedeuten.
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#7
Ich habe mal einen Screenshot (ohne Fotoanteil) gemacht. Da stehen 9 verschiedene Typen untereinander, die sich nur durch die letzten beiden Buchstaben unterscheiden. Auf dem Bild finden nur 4 davon Platz.
Ich messe dem aber sonst auch keine Bedeutung weiter bei.
   
------------------------

Gruß Matthias
Zitieren
#8
Ähm wie biette? Ist das ein Magnetischer,  Keramischer oder Cristall Tonabnehmer?

Magnetische System
MM = Movin Magnet
MC = Moving Coil
MI = Moving Iron
MS = Magnetisch Stereo DDR RFT

KS = Keramisch
CS = Cristall
Am besten ist das CS. Das RFT CS System ist mit das beste Cristall System.
Das CS System von RFT ist regenerierbar. Die Nadeln gibt es einzeln zu kaufen.
Wenn Du ein RFT CS System möchtest, kann ich Dir eins schicken.

Die wichtigsten Nadelschliffe bei magnetischen Systemen
SD = Sphärischer Nadelschliff
SE = Sphärischer Nadelschliff
E   = Elliptisch auch ED usw., nach Hersteller
HE = Eyper Elliptisch
SE = Super Elliptisch, auch Shibata
MR = Micro Ridge
VS = Vital-Schliff - Rega intern beim Rega Exact

Und hier, um Dich richtig zu verwirren ...
> nur informativ
Sphärisch = Rundschliff
Elliptisch
Fine Line
Super Fine Line
Linear Contact
MicroLine
Shibata
Nude "Orto Line"
Nude Fine Line
Nude Ortofon Replicant 100
Micro-Ridge
Biradial
v.d.Hul I
v.d.Hul II
v.d.Hul IS

HE ist eine Shure Entwicklung, die auch Elac nutzte, die nächste Stufe wäre Shibata.
Zitieren
#9
Um es richtig zu stellen, ich bin ausreichend versorgt und suche keinen Abtaster. Ich habe lediglich für einen günstig erworbenen Plattenspieler mit Abtaster (aber ohne Nadelträger) ersatzweise den roten Nadelträger aus meinen Vorräten getestet. Alles funktioniert prima. Wenn ich meinen Vorrat nun wieder ergänzen will, stolpere ich über die unterschiedlichen Angaben (nach dem Kürzel SE, was ja heißt SE = Super Elliptisch). Offensichtlich darf man in dieser Wertigkeitsklasse keinen so tiefen Hintergrund erwarten. Bisher ist noch nicht beantwortet wofür H7,H9,WS,BM usw. steht.
------------------------

Gruß Matthias
Zitieren
#10
(21.07.2019, 12:03)MatthiasD schrieb: ... stolpere ich über die unterschiedlichen Angaben (nach dem Kürzel SE, was ja heißt SE = Super Elliptisch). Offensichtlich darf man in dieser Wertigkeitsklasse keinen so tiefen Hintergrund erwarten. Bisher ist noch nicht beantwortet wofür H7,H9,WS,BM usw. steht.

Matthias,
SE ist eine Ortofon eigene Bezeichnung für ihre Shibata Nadel gewesen. Beispielsweise Ortofon G820 SE. Das ist die beste Nadel in diesem System & klanglich umwerfend.

H7,H9,WS,BM usw. - da ist entscheidend welche Hersteller dahinter stehen. Viele Hersteller haben ihre speziellen Eigennamen. erfinden aus patentrechtlichen Gründen das Pferd neu oder um sich von den anderen Anbietern abzuheben.

Sonnigst Nadja
Zitieren
#11
Mit dem 1,99 China System dürfte das alles wohl nix zu tun haben
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frequenzumfang bei Plattenspieler Tonabnehmern radioharry 13 4.845 12.02.2016, 11:57
Letzter Beitrag: radiofreddy

Gehe zu: