Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akkord Pinguin 60 - Akkord-Arbeit Teil 4
#1
Hallo zusammen,

heute nun in Teil 4 meiner Akkord-Arbeit die Vorstellung des Akkord Pinguin 60.
Von diesem Modell habe ich zwei Geräte, die sich aber leicht unterscheiden.

Hersteller: Akkord
Typ: Kofferradio
Modell: Pinguin 60
Baujahr: 1960/61
Transistorbestückung: OC615, OC614, 2x AF105, 2x OC71, 2x OC74, Dioden 2x K5/2, 4x OA172 (laut RM.org)
Stromversorgung: 4x1,5V Batterien
Wellenbereiche: LW, MW, KW und UKW (87 -100 MHz)
Bedienelemente: 6 Drucktasten (AUS, PU, LW, MW, KW, UKW), Drehregler für Abstimmung, Lautstärke, Ton
Gehäuse:  Holzgehäuse mit Kunstleder
Abmessungen (LxBxH): 315 x 217 x 120mm
Gewicht: ca. 3100g
Besonderheiten: -
Anschlussmöglichkeiten: PU, Tonband, externes Netzteil
Zubehör: -
Neupreis: 298 DM (laut RM.org)

Beim grünen Gerät ging der Drehko schwer. Da war also wieder Reinigung und Ölung angesagt.
Ansonsten funktioniert es einwandfrei und spielt jetzt bei meiner Frau im Büro.

Sorgen macht mir das blaue Gerät, da kommt auf LMK nur Rauschen und auf UKW kommt nichts, bzw. nur bei voller Lauststärke ein ganz leises Rauschen. Schaltet man von UKW auf einen anderen Wellenbereich um "fährt ein Trecker los", brop, brop brop...
Der Tonband/Plattenspielereingang funktioniert aber. Wenn ich mal viel Zeit habe (sobald wohl nicht...), werde ich mich mit dem blauen Gerät befassen und dann einen Reparaturbericht eröffnen, das gehört ja hier nicht hin.

Was mich etwas wundert ist, dass es keine Kabeldurchführung für den Tonband/Plattenspieleranschluss gibt. Der befindet sich nämlich im Inneren des Gehäuses und an der Rückwand sind keinerlei Bohrungen für einen Anschlussstecker vorhanden.

So nun aber ein paar Bilder von den Geräten, zuerst das Grüne,...

   

   

   

   

...dann ein Bild vom Blauen, bei dem die Schrift an manchen Stellen etwas abgegriffen ist...

   

...und ein Blick auf das Innenleben der Geräte, was - zumindest optisch - doch etwas unterschiedlich ausfällt. Wenn ich das richtig gesehen habe, sitzen die Bauteile aber teils auch an anderen Positionen.

       
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#2
"Sorgen macht mir das blaue Gerät, da kommt auf LMK nur Rauschen und auf UKW kommt nichts, bzw. nur bei voller Lauststärke ein ganz leises Rauschen. Schaltet man von UKW auf einen anderen Wellenbereich um "fährt ein Trecker los", brop, brop brop..."
Klingt wie ein Fehler im Regelkreis. Wechsle doch mal den 10µF Elko C52.
Zitieren
#3
Hallo

und danke für den Hinweis. Was hast du für einen Schaltplan?
Laut meinem Schaltplan ist C52 ein 2,5µF Elko.
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren
#4
Hallo Martin!
Den Lageplan findest du hier:
https://radio-bastler.de/forum/showthrea...inguin+u60
Gruß Georg
Zitieren
#5
Hallo Georg,

Klasse!
Ich frage mich gerade, warum ich bei meiner Suche zu dem Gerät deinen Bericht nicht gefunden habe...???
Na egal, jetzt kenne ich ihn.
Schönen Gruß
Martin

~ Plattenspieler-Schrauber ~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Akkord Pinguette 62 - Akkord-Arbeit Teil 3 MaxB 4 361 16.12.2019, 21:51
Letzter Beitrag: MaxB
  Akkord Jonny M61 - Akkord-Arbeit Teil 2 MaxB 5 400 09.12.2019, 10:50
Letzter Beitrag: Andreas_P
  Akkord Kessy Lux Hilti 12 2.368 25.04.2018, 08:33
Letzter Beitrag: Hilti

Gehe zu: