Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Holz-Toaster mit BK1068
#1
Ein hölzerner Spielzeug-Toaster von Aldi lädt zum Einbau eines kleinen Radio ein:

   

   

   

das Innere musste erst mal mit einer Stichsäge zugänglich gemacht werden:

   

   

dann baute ich mit dem Drucker ein passendes Chassis mit Befestigungsmöglichkeit für den Lautsprecher und die Bedienteile

   

Zum Einsatz kamen neben dem BK1068-Breakboard ein Verstärker mit TDA2822m und ein Drehencoder als reines Bauteil, also ohne Zusatzplatine.

   


.jpg   encoder.JPG (Größe: 36,71 KB / Downloads: 495)

hier beim Einbau:

   

   

   

   

   

der Knopf bekam einen eingeklebten Adapter für den 18Zahn des Encoders

   


.jpg   adapter.JPG (Größe: 25,93 KB / Downloads: 492)

am Rand bohrte ich eine kleine Öffnung in die ich eine 3,5mm Klinkenbuchse einklebte. In dieser steckt jetzt eine Telekopantenne, welche bei einem TEA5767 Baustein übrig geblieben war.

   

Der 18650-Akku fand im Inneren des Toasters keinen Platz mehr. Ich setzte ihn zuerst in einen Batteriehalter auf die Rückseite. Zum Aufladen ist das aber umständlich, und so ersetzte ich den Batteriehalter durch eine kleine Powerbank. Diese musste ich aber modifizieren, da sie bei zu wenig Last rhythmisch ein/aus-schaltet. Den Plus-Pin der USB Buchse lötete ich hoch, und legte eine Verbindung zwischen USB+ auf die Pluskontaktfeder des Akku. Dadurch habe ich an der USB-Buchse nicht mehr 5V, sondern nur noch die Akkuspannung von etwas über 3V. Für meine Bausteine ist das aber kein Problem. Sie arbeiten auch bei 3V problemlos. Der Akku lässt sich weiterhin über die Micro-USB Buchse ganz normal aufladen.

   

   

   

Fertigzustand:

   

   

   

zum Schluss noch die Schaltung:


.jpg   schaltung.JPG (Größe: 45,35 KB / Downloads: 491)
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas
Zitieren
#2
Ha, Jupp, so einen ähnlichen Holztoaster habe ich erst für den Kindergarten repariert.
Naja aber ohne Elektronik Smile
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#3
...also Jupp,
Du hast Ideen, da muss man erst mal drauf kommen,
aber mal wieder super umgesetzt  Thumbs_up  Thumbs_up  Thumbs_up

Viele Grüße,
Rolf
Zitieren
#4
Nee nee Jupp,

absofort biste für mich der saarländische Colani Big Grin Smiley34
Herzliche Grüße

Pitter
Zitieren
#5
Nee Nee, du nimmst den Kindern das Spielzeug weg...…

Nein ist Spaß nicht erst zu nehmen..... Smile
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#6
danke für eure Kommentare!

mit meinen gedruckten Gliedertierchen und Spielzeugautos geb ich den Kindern mehr zurück als ich ihnen wegnehme :-)
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas
Zitieren
#7
Ein schönes Projekt!
Gruß aus Bremen

Enno
Zitieren
#8
Jupp, Deine Kreationen erinnern mich an die Orange County Choppers - nur daß es bei Dir um Radios geht statt um Harleys! Smiley32 

Gruß, Frank
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, alles aufzusparen. Eßt leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Bastelt mit Radios. Für nichts anderes ist Zeit.
Zitieren
#9
sooo edel sind meine Eigenbauten auch wieder nicht, Frank Sleepy
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas
Zitieren
#10
Servus Jupp,

Du hast im Schaltplan beim BK1068 am Antenneneingang eine Spule eingezeichnet. Bringt diese eine Empfangsverbesserung? Wenn ja, bitte ich um die Daten der Spule. Ich habe immer die Antenne über einen Kondensator an den BK1068 angeschlossen, war aber mit der Empfangsempfindlichkeit nie recht zufrieden.

Danke und Grüsse aus Niederösterreich
Gerhard
Zitieren
#11
Hallo Gerhard,

Ich habe diese Zeichnung übernommen:

FM-Radio mit dem BK1068

bestückt habe ich die Spule aber nicht.

Ein anderer Baustein, nämlich der SI4703, den ich mit I2C-Bus gerne einsetze, hat diese Spule auf dem breakboard eingebaut. Und die ist auch dokumentiert:

   

Dieses breakboard ist explizit konstruiert um als Antenne das Kabel eines Ohrhörers (Kopfhörers) zu benutzen. Die Spule wäre dann so dimensioniert das sie UKW sperrt, aber für NF möglichst durchgängig ist. In diesem Fall 270nH. Ursprünglich hatte ich für eine normale Antenne die Verbindung zur Spule unterbrochen. Ich bilde mir aber ein das der Empfang besser ist wenn ich an der Kopfhörerbuchse unterbreche und die Spule aktiv bleibt. Um die Spule anzufertigen dürften ein paar einzelne Windungen Draht genügen.
Gruß,
Jupp
-----------------------------
the voices may not be real, but they do have some good ideas
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Morsetaste aus Messing und holz MIRAG 8 635 19.09.2019, 07:09
Letzter Beitrag: Grießgram

Gehe zu: