Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tescun S2000 Weltempfänger
#21
Hallo Dirk  Smile

Ich glaub Dir das alles. Andererseits werde ich wohl kein totaler "Hardcore~Wellenreiter" werden, wie manche von Euch.
Wenn ich mir so die Erfahrungsberichte von Tecsun-S2000~Besitzern durchlese, scheint es mir Wert, mir dieses Gerät
zuzulegen. Ich teste dann die Empfangslage. Und gegebenenfalls kümmere ich mich noch um Antennen-Verbesserung.

In einem YouTube Video sah ich, wie ein Besitzer vom Tecsun-S2000 in seinem Zimmer hier in der Mitte Deutschlands
auf KW einen US~amerikanischen Sender empfangen konnte. Das ist doch nicht schlecht, finde ich.
Mit meinem kleinen Akai~Weltempfänger hab ich selber ohne jegliche Zusätze nur allein mit dem kleinen Gerät
bei mir im Schlafzimmer "Radio Israel" in englischer Sprache auf KW empfangen. Die Stabantenne hat vielleicht 70cm (?).
Das kleine Radio hat allerdings keine Schnittstelle für externe Antennen.

Was mir u.a. gut gefällt an dem Tecsun ist, daß er mehrere Anschlüsse für diverse Antennen hat.
Das würde mir doch im Zweifelsfall weiter helfen, oder?

Natürlich brauch ich Dir das alles nicht erzählen, denn Du hattest ja selbst den Tecsun S2000 gehabt,
und Dein Thread hat mich erst aufmerksam auf dieses Gerät gemacht. Dir hat ein anderes Gerät dann doch
besser gefallen, und das glaub ich Dir auch. Aber es kann doch auch sein, daß Dein Anspruch beim KW-Empfang
anders ist als meiner?

Meine Entscheidung für den Tecsun ist noch nicht endgültig, aber es tendiert schon stark dazu.  Big Grin Wenn es denn dazu kommt,
werde ich einen Thread dazu machen und berichten  Wink Erstmal abwarten, und Kaffee trinken  Cup

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#22
Hallo Peter,

als ich seinerzeit noch in einem Mehrfamilienhaus zur Miete wohnte, konnte ich mir zu meinem damaligen Telefunken E127 keine vernünftige (passive Langdraht-) Antenne leisten: Weder Platz noch Dach waren dafür vorhanden.

Aufgrund sehr guter Erfahrungen eines alten DXers hinsichtlich der Übersteuerungsfestigkeit, Bandbreite und Selektionsmöglichkeiten und sehr guter Referenzen anderer DXer kaufte ich mir dann eine Aktivantenne:

Refcom ADX 30D bzw. ADX54D

Und zwar in der Ausführung, wo die Antenne nicht unmittelbar am Preselector sitzt, sondern separat über ein Kabel gesteuert wurde. Die ließ sich auf dem Balkongeländer montieren. An das Steuergehäuse klemmte ich einfach einen 1 Meter langen Gewindestab (M4 oder M5) aus dem Baumarkt. Das ganze ließ sich unauffällig montieren. Die Empfangsergebnisse waren im Gegensatz zu manch anderen Aktivantennen, die selbst einen röhrenbetriebenen RX z.T. extrem übersteuern ließen (das hatte ich vorher mit einer Dressler ARA-60 getestet, die alles "zugeblasen" hat) auch hinsichtlich des zusätzlichen Rauschens hervorragend und ich kann die Refcom wirklich nur wärmstens empfehlen.

Wenn ich mich jetzt nicht irre, dann ist die 54D hinsichtlich seines S/R-Verhältnisses nochmal einen ganzen Ticken besser als die 30D.

Ein "Nachteil" soll nicht verschwiegen werden: Man benötigt für den Anschluß vom Preselector (auf oder neben dem RX) zum Steuergehäuse (Antenne) ein, ich gaube, es war ein 8- oder 10-adriges Kabel. Das liest sich jetzt schlimm, ist aber überhaupt kein Problem, denn dafür kann man JEDE Telefonstrippe nehmen, die die Anzahl Klingeldrahtadern hat. Die Hauptsache ist, dass die Andern geschirmt sind und solche mehradrigen Kabel sind meistens 1x unter ihrer Haupisolierung geschirmt.

Gruß Michael
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (B. Brecht)
Zitieren
#23
Hallo Michael  Smile

Vielen Dank für den interessanten Tip mit der Aktiv~Antenne  Maus Mal sehen, ob es bei mir dazu kommt?
Denn dazu muß ich mich noch entscheiden, ob ich mir den Tecsun S2000 kaufe oder nicht? Ich bin noch etwas unsicher.
Aber wenn ja, kann ich ja noch mal nachlesen und überlegen, ob ich mir diese von Dir empfohlene Aktivantenne
auch noch leiste oder erstmal mit der originalen Loopantenne von Tecsun (von der Dirk schrieb) Vorlieb nehme?
Ist ja schon einigermaßen kostenintensiv das Ganze. Und es gibt noch andere Prioritäten, die aber hiermit nix zu tun haben.

Trotzdem danke ich Dir sehr, wer weiß, vielleicht wird mir das irgendwann doch noch nützlich sein?
Ich lasse es Euch wissen, falls ich mir den Tecsun leiste.  Smiley53

Beste Grüße vom Dachgeschoss, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#24
Welche Alternativgeräte gibt es denn in dieser und der nächsten Preis/Leistungsklasse?

Ich habe ja noch den alten Grundig Satellit 2000 und der hat natürlich kein SSB, aber lohnt sich wirklich ein Neugerät? Sind die Empfangsleistungen besser wie bei so einem alten, aber treuen Schinken?
Herzliche Grüße

Pitter
Zitieren
#25
@ Peter

auch ich kann die Tecsun-loop nur empfehlen.Ich verwende diese auch an meinem SW-Empfänger.
Die brauch nicht an Empfänger angeschlossen werden.Danebenstellen reicht völlig aus.
Die bringt mir auf MW Stationen rein, die ich ohne nur erahnen kann.
Auf KW habe ich die aber noch nicht ausprobiert. Dafür habe ich eine Aktivantennen selbstgebauit.
Das Teil besteht aus einer Scheibenantennenelektronik einer Fuba 55 und einen1m Strahler aus edelstahl.
Stromversorgung dafür 12Vdc. Die geht auch gut.
Dazu habe ich den Preselektor FRT-7700 von YAESU
Als Empfänger einen Eton S350 Einfachsuper
Gruß
Alfred der Hesse
Zitieren
#26
(24.09.2020, 21:07)Peter-MV schrieb: ...wer weiß, vielleicht wird mir das irgendwann doch noch nützlich sein?

 Hier das zugehörige Foto. Es handelte sich übrigens um eine ADX32. Das wusste ich schon gar nicht mehr, dass es eine solche war, ich hätte jetzt auf die ADX54 getippt. Zu lange her.

So ein Preselector... Es gibt viel Für und Wider für solche Geräte. Ja, er erschwert die Bedienung, denn es gibt die umzuschaltenden Bereiche und es gibt oft noch den eingebauten Abschwächer.

Aber gerade der Abschwächer ist das Wichtige. Denn es nützt zum Beispiel gar nichts, wenn eine ARA-60 zwar bequem "einfach so" an den RX angeschlossen werden kann, Dir dann aber diese Aktivantenne mit ihrem gewaltigen Pegel alles im RX zubläst - falls der RX keinen eingebauten Abschwächer hat.

In diesem Sinne sage ich jetzt hoffend, dass Du vielleicht doch bald als swl qrv bist:

73 es gl!   Smile
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (B. Brecht)
Zitieren
#27
Vielen Dank Ihr Guten  Smile

Ehrlich gesagt, tendiere ich zu der Loop~Antenne von Tecsun. Aber als erstes muß ich mich noch durchringen,
mir den Tecsun S2000 zu kaufen. Wenn das mal soweit ist, teste ich ihn erstmal, so wie er ist. Gegebenfalls nutze
ich auch noch bei mir vorhandene Mittel zu Verbesserung??? Weiß ich alles noch nicht. Ich bin wirklich kein Profi,
und auch auch kein Funker. Aber ich hab in jungen Jahren viel & gerne Mittelwelle und Kurzwelle gehört.

Irgendwie reizt mich das schon. Sicherlich wird es eine Frage der Zeit sein, dann kann ich den Tecsun S2000 testen  Angel
Der urste Wellenreiter werde ich wohl nicht, aber ab & zu sticht mich bestimmt der Hafer, und dann probiere ich
das eine oder andere aus. Es gibt ja auch wiederkehrend die Hinweise unserer Forumsfreunde auf AM-Sendungen.

Wie schon gesagt, ich werde mich hier im Forum melden, wenn es dazu kommt  Smiley53

Herzliche Grüße aus MV, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#28
Ich schiebe meine Frage von gestern abend nochmal ein:

Welche Alternativgeräte gibt es denn in dieser und der nächsten Preis/Leistungsklasse?

Ich habe ja noch den alten Grundig Satellit 2000 und der hat natürlich kein SSB, aber lohnt sich wirklich ein Neugerät? Sind die Empfangsleistungen besser wie bei so einem alten, aber treuen Schinken?
Herzliche Grüße

Pitter
Zitieren
#29
Moin Pitter  Smile

Kannst ja mal >>> HiER <<< gucken, oder suchst selbst nach Vergleichen im Web  Wink

Herzliche Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#30
Hallo Petronius,

danke für den interessanten Link Thumbs_up
Herzliche Grüße

Pitter
Zitieren
#31
Jo, gern Pitter  Blush

Ich werd mir demnächst wohl den Tecsun S2000 zulegen. Ich mach mir schon mal 'n Plan.

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#32
(25.09.2020, 23:15)Pitter schrieb: ...Alternativgeräte ... in dieser und der nächsten Preis/Leistungsklasse...

Hallo Pitter,

ggf. auch mal beim Dr. Boesch hier schauen... Preise stehen da zwar keine, aber dazu kann man sich dann weiterführend auf den Märkten informieren.

Hinsichtlich des Tecsun drängt sich komischerweise bei mir immer der Sony ICF 6800W auf, den ich auch mal hatte. Eigenwillig mit der Trommelskala, eigenwillig auch hinsichtlich der Funktion seines Zählers, aber ein an und für sich klasse Kistchen. Ist im obengenannten Link auch gelistet.

- -

Hm, ich muss doch glattweg mal beim Dr. Boesch anfragen: Unsere "Dabendörfer"

   

sind zwar hinsichtlich ihrer Empfangsleistungen nicht so gewaltig, wie die Geräte, die bei ihm so zu finden sind. Einem Telefunken E127 oder gar einem Collins können sie nicht das Wasser reichen. Aber ein "Boatanchor" sind sie mit ihren mindestens 35 kg allemal. Vielleicht taucht ja mal ein Dabendorf bei ihm im Kreise der Erhabenen & Erlauchten auf.  Smile

*duck und wech*

Gruß Michael
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! (B. Brecht)
Zitieren
#33
Herzlichen Dank für die Info Smiley32
Herzliche Grüße

Pitter
Zitieren


Gehe zu: