Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wofür braucht man 4 Kanäle am Oszi beim Radiobasteln?
#21
Hallo,
Was noch wichtig bei den digitalen Kisten ist, die Bitzahl der Auflösung. Die preiswerten Oszi`s sind in der Regel 8 Bit Geräte. Dementsprechend ist die Auflösung mit Treppen im Signalverlauf. 12 Bit sieht da schon viel besser, im Vergleich zum analogen, aus. Kostet derzeit aber auch noch einen 5 stelligen Betrag. Um so höher die Bitzahl, um so sauberer die Auflösung. Wenn ich es nicht professionell benötige, würde ich beim analogen zweikanaler bis 200 MHz Bandbreite belassen. Reicht völlig.
Grüße Dirk
Zitieren
#22
Hallo

Wofür braucht man 4 Kanäle am Oszi beim Radiobasteln?

Antwort: Man braucht es nicht fürs Radiobasteln !

Und mal ganz ehrlich, jedenfalls war es bei mir so.
Man fängt als Laie mit dem Hobby an ließt die tollsten berichte über Messgeräte , Reparaturen, Werkstatt Ausstattung und denkt,,,,, Man das brauche ich auch !
Am ende hat man bald mehr Messgeräte als Radios, aber benutzt sie kaum, oder nutzt ihre Leistungsfähigkeit noch nicht einmal zu 10%. aus.
Ich habe oft mehr Zeit damit verbracht, ein Messgerät richtig zu verstehen und zu bedienen, als ein Radio zu Reparieren.
Aber das macht auch Spaß und nicht dümmer !
Gruß Helmut
----------------

Zitieren
#23
Hallo zusammen,

also mal meine unmaßgebliche Meinung:

Alles hat seine Vor- und Nachteile. Ein analoges Oszilloskop ist in der Darstellung der meisten Signale besser
weil nicht digital verpixelt (Auflösung, Treppenbildung). Ich habe ein 2 Kanal ananoges, ein 2 Strahl 4Kanal
analog/digitales und im Dienst noch eines von Fluke, aber den digitalen Kram brauche ich nur selten.
Bei der Darstellung von sehr niederfrequenten Signalen ist ein digitales angenehm, wenn man mal die Mess-
werte eingeblendet haben möchte , auch O.K. ! Aber ansonsten ?
Hängt halt stark davon ab, WAS man messen will. Ein Digital-Junkie wird das digitale bevorzugen und Wir
als Radiobastler wohl eher ein analoges.
Ich restauriere gerade eine Eierlegende Wollmilchsau, ein Selektograf SO82 und freue mich darauf, den nächste
Woche in Betrieb nehmen zu können !!!

Gruß,
RE 084
RE 084 heisst Hans und kommt aus 41844 Wegberg
Zitieren
#24
Naja, die Darstellung auf der kleinen, runden 7cm Bildröhre des SO82 würde ich mir beim Wobbeln nicht mehr antun wollen. Das sieht auf einem billigen Digital-Oszi mit 7“ Rechteck-Display schon sehr viel besser erkennbar aus. Gerade beim Wobbeln wird ja ein niederfrequentes Signal dargestellt.

Gruß

(Reflex-)Kalle
Zitieren
#25
Hallo Chingachgook,
ich habe mir das FY6900 bestellt. Es kommt anscheinend aus China, denn die Lieferung dauert. Ich denke, dass es ein Gerät mir sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Ich möchte es zum Wobbeln verwenden, um mir z.B. die Güte von Schwingkreisen, Filtern oder Sperrkreisen anzuschauen.
Dennoch möchte ich hier mal in die Runde fragen, was eigentlich die Vorteile wesentlich teurerer Geräte sind. Der FY6900 hat immerhin 14 bit Wandlung. Teurere Geräte haben vermutlich feinere Wandlung. In den Bewertungen zum FY6900 las ich zwar große Zufriedenheit, jedoch sei das Gerät für "professionelle" Anwendungen nicht brauchbar wegen der zu ungenauen Pegeleinstellmöglichkeiten. Wenn ich bei Rigol schaue, dann kostet ein ähnlicher Funktionsgenerator gerne so um die 400 €, dabei aber noch mit deutlich geringerer oberer Grenzfrequenz. Ohne weiteres kann man nochmal einen Faktor 10 mehr ausgeben für Funktionsgeneratoren, die für mein naives Auge auch nicht viel mehr zu können scheinen. Nun gäbe es solche hochpreisigen Geräte nicht am Markt, wenn sie unsinnig wären. So etwas kaufen professionelle Werkstätten und Institute, aber was ist der entscheidende Unterschied?
Zitieren
#26
Zu meinem letzten Posting: Ich bitte um Entschuldigung, dass ich das Thema vom Digitaloszi zum Funktionsgenerator wechselte.
Ansonsten (noch ein Themenwechsel): Zum Thema Wobbeln würden mich lehrreiche Hilfen interessieren. Bei Youtube fand ich Einiges, aber mich würde mehr interessieren.
Und noch ein "Ansonsten", hier zu meiner Person: Ich bin derzeit noch Gelegenheitsbastler, weil ich noch voll im Beruf stehe (als Metallurge und Fachmann für Elektroband für kornorientiertes und nicht-kornorientiertes Elektroband; ich berate Firmen weltweit in dieser Technologie). Ich habe jetzt noch wenig Zeit für mein Hobby, bereite mich aber auf meinen Ruhestand vor, welcher in knapp 3 Jahren kommen soll.
Nichts für ungut und liebe Grüße, Andreas
Zitieren
#27
Hallo, Andreas,
ich bin mit meinem digitalen Zweikanal von OWON für unter 180 EUR absolut zufrieden ... jetzt kommt mein "ansonsten" ... ein Vierstrahler für unter 500 EUR währe sicherlich auch kein Fehlkauf, denn gerade als "angehender" Elektronikbastler kannst Du davon ausgehen; Apettit kommt beim Essen ... VG Micha
    Viele Grüsse, Micha

... AM-Radios ohne Kurzwelle sind quasi nutzlos
... Alte Technik ist die Grundlage unserer Gegenwart
... Vieles ist erhaltenswert, Einiges gehört in den Schrott
... Früher wars quasi genau, wie heute



Zitieren
#28
Appetit kommt mit dem Essen, das stimmt. Deswegen bin ich über die Jahre leider auch so fett geworden.
LG, Andreas
Zitieren
#29
Andreas, so wars nicht gemeint ... jedoch ist es wirklich oft so ... man kann, wenn man entsprechende ... auch günstige Messgeräte mit erweiterten Leistungsmerkmalen hat richtig g... werden, neben der reinen Röhrenbastelei auch den Horizont dahinter zu erkunden.
Denken wir mal zB an die nicht ganz alten, jedoch auch schon historischen Philips-Geräte mit TWI-Bus
Oder an ganz andere Elektronikprojekte
    Viele Grüsse, Micha

... AM-Radios ohne Kurzwelle sind quasi nutzlos
... Alte Technik ist die Grundlage unserer Gegenwart
... Vieles ist erhaltenswert, Einiges gehört in den Schrott
... Früher wars quasi genau, wie heute



Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Oszi Holly-Z 2 539 06.06.2020, 23:11
Letzter Beitrag: Holly-Z
  Dig. Oszi Daniel 8 2.373 03.05.2018, 16:07
Letzter Beitrag: Daniel
  Gerät Wofür????????? DAU 10 4.540 15.04.2017, 06:43
Letzter Beitrag: Martin
  Mein Russen Oszi Helmut 5 5.213 25.02.2014, 23:38
Letzter Beitrag: Antikefan

Gehe zu: