Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ersatz Instrument DDR PG1
#1
Ich wollte meinen Messplatz mit einem hochwertigem UKW-Generator PG1 erweitern.
Jetzt zeigte sich, dass das Messwerk für den Oberstrich, schon einmal „bearbeitet“
Wurde und trotzdem defekt ist.

Ich suche deshalb einen Ersatz, die Skale kann beliebig sein, die 50uA nicht.


.jpg   DDR1.jpg (Größe: 16,96 KB / Downloads: 484)


.jpg   DDR_rear.jpg (Größe: 20,25 KB / Downloads: 484)

mike
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

mike  Smiley43  
Zitieren
#2
Hm, ein Einbauinstrument habe ich von der Bauform da.
Aber... laut Skale ist es 2,5 mA, aber ich habe es mal geöffnet und dort ist eine extra Spule
eingebaut. Diese liegt in Reihe zur Zeigerspule. Wenn man diese Spule abklemmt, könnte es passen.
Ich weis aber jetzt nicht wie ich das Prüfen, bzw. messen kann.
Funktionieren tut das Instrument jedenfalls.

   

Dieses Instrument war übrigens bei meinem PG1 auch defekt.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#3
Hallo Frank.

Vielen Dank fuer Deine Hilfsbereitschaft.
Aber, wenn zum Meßwerk ein Widerstand (Spule mit Widerstandsdraht) in Reihe liegt,
ändert das nichts an den 2,5mAmp. Lediglich die angelegte Spannung kann größer sein
damit die 2,5mA ( und nicht mehr oder weniger) durch die Drehspule fließen.
Damit scheidet Deine Spule als Ersatz leider aus.
Trotzdem, Danke für Deine Mühe.
Mike
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

mike  Smiley43  
Zitieren
#4
Hallo Mike,
ich habe ein Instrument (0-300V). Allerdings ist der Durchmesser knapp 45mm und Lochabstand 37,5mm. Evtl. könntest Du das einsetzen?
   

LG aus Schwerin, Holger
Zitieren
#5
Hallo Holger, das ist Dreheisenprinzip. Die sind noch unempfindlicher, meist nur "Betriebsanzeige" usw.
Gruß Manfred
Wozu Fortschritt, wenn früher doch alles besser war?
Zitieren
#6
Danke an Holger und Manfred.
So ist das leider. Passt nicht!

mike
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

mike  Smiley43  
Zitieren
#7
Moin,

kann man das nicht umbauen? Ich meine, dass ich ein 50µA da habe allerdings ist das sehr klein und hat die 0 in der Mitte.
Wenn man den Zeiger verlängern würde und das Messwerk in dein Instrument einbauen würde?

Gruß

Thommi
Zitieren
#8
Hallo,

hier mal ein Messgerät aus einem Sternrecorder.

Abstimmanzeige und Batteriespannung.

Angaben vom Elektroid.
Bei 60 mV 5µA R i 1,2 kOHm



   


   

Lässt sich gut zerlegen zum Anpassen der Skala.

Bei Interesse bitte PN




Gruß aus dem Kreis Siegburg vom Hans-Jürgen

"Was Hänschen nicht lernt lernt Hans nimmer mehr"

Zitieren
#9
Edit:

Angaben vom Elektroid.

Bei 60 mV 50µA R i 1,2 kOhm




Gruß aus dem Kreis Siegburg vom Hans-Jürgen

"Was Hänschen nicht lernt lernt Hans nimmer mehr"

Zitieren
#10
Hallo Mike,

habe in meiner Bastelkiste ein Instrument in der von Dir gesuchten Ausführung gefunden. Allerdings ist es in der vorliegenden Art für 1,5 A Endausschlag ausgelegt. Parallel zu den Anschlüssen ist ein sehr niederohmiger Widerstand eingelötet. Also ist das Messwerk selbst wesentlich empfindlicher. Leider konnte ich diesen Shunt nicht auslöten, um den tatsächlichen Endausschlag zu messen. Meines Wissens hatten diese Messinstrumente meist 100µA Endausschlag.

Wenn es Dir trotzdem hilft, könnte ich es Dir für die Portokosten schicken. Alles weitere müßten wir per PN klären.

Beste Grüße
Jürgen


.jpg   k-DSCI3211.JPG (Größe: 40,8 KB / Downloads: 136)

.jpg   k-DSCI3208.JPG (Größe: 28,45 KB / Downloads: 136)
Zitieren
#11
Hallo Jürgen.

Hey, das sieht ja prima aus.
Wie der Plan zeigt, kann man zunächst versuchen mit dem Trimmer das Instrument anzupassen.


.jpg   PG1-Instrument.jpg (Größe: 22,25 KB / Downloads: 112)

Ich melde mich Morgen via email

mike,   der Danke sagt
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

mike  Smiley43  
Zitieren
#12
Bei      Tommi und hanskanns  
und Henning, möchte ich mich bedanken.

Die „privaten Gründe“ dazu,   möchte ich im RBF nicht nennen.
Wer es wissen will:  PN oder e-mail

mike
Klug ist jeder. Der eine vorher, der andere nachher.

mike  Smiley43  
Zitieren
#13
Hallo Mike,

das Instrument ist verpackt und kann so hoffentlich ohne Schaden zu Dir gelangen.

Zwar ist das Messwerk durch den Shunt schon fast kurzgeschlossen, trotzdem habe ich noch mal einen Kurzschlussdraht über die Klemmen gelegt-doppelt hält besser.

Wenn Du mir Deine Adresse per PN mitteilst, kann ich das Päckchern morgen zur Post bringen.

Beste Grüße
Jürgen
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ersatz System für Ziphona Solid 423 Antennenking 8 1.015 04.11.2019, 22:24
Letzter Beitrag: Thommi
  Heli RK 3 Ersatz Knöpfe Antennenking 0 515 04.11.2019, 09:28
Letzter Beitrag: Antennenking
  Suche Ratio-Mitten-Instrument SABA Werner 8 2.133 02.08.2018, 10:53
Letzter Beitrag: Pitterchen
  Glas für Instrument Röhrenvoltmeter Chris B. 31 6.307 08.07.2018, 23:43
Letzter Beitrag: Chris B.

Gehe zu: