Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Als Einstand sozusagen....
#1
...gleich eine Vorstellung.

Ich weiß ja nicht, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass man die Geräte aus den 70er Jahren irgendwie nicht auf dem Schirm hat, zumindest sind sie deutlich seltener anzutreffen, als die der 50er und 60er Jahre.

Beim stöbern auf einschlägigen Plattformen stieß ich nun auf das folgende Exemplar:

VEB Fernsehgerätewerk Staßfurt-Visiotron 113, Baujahr um 1973. Mit weißem Gehäuse nicht oft anzutreffen und mit vorhandenem Standfuß noch seltener. Also zugeschlagen...

War nun nicht unbedingt ein Schnäppchen, da das Gerät geliefert werden musste, da ich nicht eben mal so 500km ins Erzgebirge fahren konnte.

Dieses Gerät gehört zur Familie des Luxomat 110, mit welchem die Serie der Teiltransistorisierten Geräte begann. Inklusive Bildröhre besitzt das Gerät 7 Röhren. (In diesem Falle noch eine Nixie-Röhre für die Programmanzeige).

Zum "Fundzustand": Der Verkäufer war natürlich schmerzfrei. In der Anzeige wurde das Gerät mit heller Bildröhre präsentiert. Ok, gut, schonmal Leben....

- Anodensicherung geflickt, bleibt jedoch nach Wechsel auch drinnen, also ist da schonmal nichts defekt.
- Das Kanaleinstellaggregat ist komplett festgegammelt, lediglich die Programmspeichertasten lassen sich bedienen.
- Ton bleibt stumm
- bei normaler Bildhöhe synchronisiert das Bild nicht und läuft durch.
- die Bildröhre leider etwas verbraucht. (Ersatz ist aber da)

Und natürlich: Der Zeilentrafo stinkt nach Essig und segnet alsbald sein zeitliches. Das ist bei diesen Geräten ja bekannt.

Alles in allem nun kein Hexenwerk.... Wird jetzt in Ruhe alles instandgesetzt und wandert dann in meine DDR-Sammlung.

In diesem Sinne....

Das Bild zeigt den Apparat im Ist-Zustand mit eingespeistem Signal vom FireTV-Stick.


.jpg   IMG-20210411-WA0010 (Small).jpg (Größe: 17,77 KB / Downloads: 245)
Zitieren
#2
Wunderbar, den kenne ich auch noch, leider ist der sehr selten zu haben. Schön den noch mal zu sehen.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#3
Bitte beachten: https://radio-bastler.de/forum/forumdisplay.php?fid=103
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren


Gehe zu: