Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das UKW Projekt 2013
#1
        Zuerst das Ergebnis welches nach etlichen Rückschlägen gut funktioniert
Es ist modular aufgebaut und verwendet einen komerziellen U Tuner mit der ECC85 weil mein eigenes Tunergebilde nicht zum Laufen kam. Sonstige Röhrenbestückung ist 4X 1SH18B für ZF, Endst. 2X 1SH18B und 2X 1P24B ( letztere werden sehr heiss, A 250 V, G2 160 V ) Die 1SH18B benötigen 60V Anodensp.     Der Selbstbau Tuner
Die Fachleute raten mit der NF Endstufe zu beginnen. Ich habe es genau umgekehrt gemacht und mit dem Tuner und dem ZF Teil mit dem Ratiodetektor angefangen weil ich über Netzteile verfüge die von 0 bis 400 V stufenlos DC liefern. Als vorl. NF Stufe dient der Heath Signalverfolger. Als das mit dem Selbstbau Tuner nichts wurde, bin ich auf den Komerziellen umgeschwenkt und habe nach dem Abgleich der ZF gute Ergebnisse erzielt.
Vom ZF Teil sind mir die Bilder verloren gegangen. Da muss ich das Radio erst auseinander nehmen.
Die Endstufe kommt später.
Franz
Zitieren
#2
Hier nun Ansichten von innen:
   
Im Mittelteil Spannungsversorgung , rechts ZF mit Ratiodetektor,
links NF Gegentakt-Endstufe und Tuner
ZF mit Reinhöfer Filter und 2 Dioden
   

Endstufe mit AÜ
   

Franz
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Verstärker- Mix Projekt scotty 5 1.981 28.08.2017, 09:56
Letzter Beitrag: Morningstar
  Projekt Wechselrichter Atze1967 16 6.067 08.03.2017, 19:52
Letzter Beitrag: Atze1967
  Exciter Projekt mit KiCAD Semir 1 1.344 06.03.2017, 09:26
Letzter Beitrag: Morningstar
  UKW Projekt Philco PT-26 saarfranzose 5 3.706 24.02.2016, 12:51
Letzter Beitrag: Peter-MV
  Meine Röhrenuhr (Scope Clock) Projekt Semir 32 19.311 09.01.2016, 16:15
Letzter Beitrag: roehrenfreak

Gehe zu: