Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Niederlande steigen aus der Mittelwelle aus
#1
Thumbs Down 
Zugunsten von DAB+: Niederlande steigen aus der Mittelwelle aus

Auch die traditionsreichen Niederlande steigen sukzessive aus der Mittelwellen-Verbreitung aus. Die Dachgesellschaft der öffentlichen Sender, NPO, will die Verbreitung unter anderem von Radio 5 Nostalgia über die Mittelwelle 747 kHz am 1. September 2015 einstellen. Durch die eingesparten Gelder für die Mittelwellensender soll der Ausbau des Digitalradios DAB+ finanziert werden.

Quelle: TecTime TV
Grüße aus Steinborn Stadtteil von Eisenberg / Rheinland - Pfalz
Gery



Zitieren
#2
Der weltweite Rundfunkempfang wird irgendwann nur noch über das Internet möglich sein......

Ich finde es schade, dass immer mehr Sender vom AM-Bereich verschwinden.
Immer guten Empfang und viele Grüße - Uwe
Zitieren
#3
(20.09.2014, 10:40)Kellerkind schrieb: Der weltweite Rundfunkempfang wird irgendwann nur noch über das Internet möglich sein......

Perfekt kontrolliert natürlich. Ich freu mich drauf. Smiley32

Gruß - René
Zitieren
#4
Ja traurig, aber auch dies ist ein Resultat der Demokratie => Mehrheit siegt...

Und die Mehrheit der westeuropäischen Bevölkerung nutzt wahrscheinlich lieber das Internet, als AM~Rundfunk...
Aber wir wollen ja die Politik draußen lassen.

Wer weiß, was "danach" kommt (also nach Abschaltung aller AM~Sender in unserem Empfangsbereich). Irgendwie
glaube ich nicht, daß dann AM wirklich "tot" sein wird, es wird bestimmt irgendwas ("AM~mäßiges") geben... Angel

Und unser Trost wird immer mehr ein AM~Transmitter sein Blush

Wir bleiben bei unseren schönen Radios Thumbs_up

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren
#5
(13.11.2014, 21:20)Peter-MV schrieb: Ja traurig, aber auch dies ist ein Resultat der Demokratie => Mehrheit siegt...

Was ist heute noch demokratisch? Es wird nicht abgestimmt, sondern bestimmt.

Kapitalistische Geldbestimmdiktatur!!!!!
Immer guten Empfang und viele Grüße - Uwe
Zitieren
#6
Hallo,
mir persönlich stellt sich die Gegenfrage wie den die Verantwortlichen fest stellen wollen, wer den alles noch über Mittelwelle oder Langwelle Radio hört? Es gibt z.B. viele Zuhörer die den Deutschlandfunk noch im Auto hört. Auch ich gehöre dazu auch die Vorzüge von AM-Aussendungen perfekt ohne Aussetzer hören zu dürfen. Gut unter einer Brücke gibt es kurzzeitig Aussetzer, dürfte bei dem hoch gelobtem DAB+ auch statt finden.

Warum senden die Franzosen weiter auf Langwelle? Weil sie so viel Atomkraftwerke haben und damit genügend Energie?

Nein, weil dieses Medium ganz viele Zuhörer hat, ohne zusätzlichen Schnittstellenkosten die auf DAB noch gar nicht absehbar sind, haben.

DRM wurde ganz klar von der DAB Lobby unterdrückt und Mundtot gemacht. Habt ihr schon mal eine DRM Sendung gehört? Köstlich beim Hören mit einem breitem Frequenzspektrum und sogar in Stereo und Radiotext auf den AM-Band machbar. Wusch weg ist die Technik.

Ganz klar spielt die Geräteindustrie eine große Rolle. Wir wollen auf Teufel komm raus in China produzieren lassen und unsere 300% Gewinne beim Umsatz einstreichen. Da dies versteuert wird, hat unsere Regierung ganz klares Interesse an dieser Umstrukturierung.

Ein kleines Beispiel. Um unser liebstes Kind die Autoindustrie zu fördern, wurde die Feinstaubplakette eingeführt damit die doch noch recht fitten Autos ins Ausland verschwinden oder in die Schrottpresse landen. Nun was kostet es an Energie, Wasser, und Material um ein neues Auto zu bauen?
Was wird in Deutschland alles gemacht um die Elektroautos gegenüber den Verbrennern fit zu machen (Kurzladestationen an Autobahnen, Steuervergünstigungen)? Da sind andere EU-Länder und die USA schon um einiges weiter.

Dies alles sollte uns zu denken geben.
Grüße aus Steinborn Stadtteil von Eisenberg / Rheinland - Pfalz
Gery



Zitieren
#7
(14.11.2014, 00:30)Gery schrieb: Ein kleines Beispiel. Um unser liebstes Kind die Autoindustrie zu fördern, wurde die Feinstaubplakette eingeführt damit die doch noch recht fitten Autos ins Ausland verschwinden oder in die Schrottpresse landen. Nun was kostet es an Energie, Wasser, und Material um ein neues Auto zu bauen?
Was wird in Deutschland alles gemacht um die Elektroautos gegenüber den Verbrennern fit zu machen (Kurzladestationen an Autobahnen, Steuervergünstigungen)? Da sind andere EU-Länder und die USA schon um einiges weiter.

Steuervergünstigungen für E-Autos gibt es nicht.
Kurzladestation an Autobahnen sind für die Reichweite der E-Auto unabdingbar.
Volkswagen hat sehr viel Geld in die Entwicklung der E-Autos und Hybridautos gesteckt und erst sehr wenig Geld davon wieder gesehen. 2010 hat Angela Merkel Dr. Winterkorn gefragt, warum denn erst 2013 die Elektroautos auf den Markt kommen. ... und nun will die E-Autos keiner haben.

Die Feinstaubplakette war und ist ein bürokratishes Monster, um eine Klagewelle von Anwohnern stark frequentierter Straßen gegenüber Kommunen abzuwenden. Sie gehört eine Reihe von Maßnahmen, mit denen die Schadstoffe der Autoabgase reduziert werden. Ansonten würde alle Autos noch stinken wie die Trabbis.
Das alles als gezielte Subventionen für die Autoindustrie zu betrachten, ist sehr gewagt.

Die Aufgabe der Mittelwelle ist möglicherweise auf Lobbyarbeit und wirtschafliche Interessen zurückzuführen. Politiker, die diese Entscheidungen treffen, sind jedoch in keinsterweise kompetent diese Entscheidungen zu treffen und sind daher anfällig für Meinungen, die von außen kommen. Weder das technische Verständnis noch die Tragweite der Entscheidungen ist den Entscheider wirklich klar. Auch die Motivation für die Aufgabe der Mittelwelle ist in keiner Weise wirklich transparent. ... und die Einführung von DAB+ ist eine Totgeburt und wird durch das Internet verdrängt.
Viele Grüße

Franz Bernhard


... und die Radios laufen nicht weg.....
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Radio Dechovka in Chemnitz auf Mittelwelle segula 17 9.073 01.12.2017, 23:15
Letzter Beitrag: Joba
  Empfang auf Mittelwelle 1188 Khz Morningstar 20 11.886 23.11.2017, 14:26
Letzter Beitrag: Bernhard45
  Radio Revolten – Wir holen uns die Mittelwelle zurück josch 72 44.167 23.10.2016, 13:23
Letzter Beitrag: Neuge
  am 6. Juli schaltet der WDR die Mittelwelle ab Radiouli 2 3.284 02.07.2015, 10:55
Letzter Beitrag: Andreas_P
Video Wir hören Mittelwelle! MIRAG 5 4.972 06.04.2015, 21:05
Letzter Beitrag: Peter-MV

Gehe zu: