Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein KW Audion
#1
Da hat es in den Fingern gejuckt, als ich gestern Abend eine 1SH29 b Röhre "gefunden" hatte, dazu auch noch die 12SH 1L.

Nach dem der OM im Link : http://www.qsl.net/dk3wi/Roehrenaudion1.html

das Gerätchen derart genau beschrieben hat, ist es auch für Anfänger leicht es nachzubauen.
Der Ausgangübertrager ist ein 230 zu 9 Volt Trafo. Geht ordentlich.
Ein Messtip:
An der Sekundärseite des Trafos 6 Volt Wechselspannung anlegen, an der Primär Seite die Spannung Messen. Kommen da zum Beispiel 120 Volt heraus, werden diese durch 6 geteilt =20 dann 20 zum Quadrat = 20 x20 =400
Mit einem 8 Ohm Lautsprecher = 8X400= 3200 Ohm=3,2 Kohm.
Da gibt es auch mehr im Netz dazu.

                       
Für die Spule habe ich eine leere Filmdose genommen, die hat etwa 3 cm Durchmesser, mit 0,6 bis 0,9 mm Cul Draht 20 Windungen, mit Anzapfung 2, (Antenne) und 3.(Gitter 1) der 12SH1L)
Gruß
aus der Stadt der Rodgau Monotones
Georg



Zitieren
#2
Hallo Georg,

... ja, wenn es juckt, muss man kratzen (löten).
Wo bist du denn Frequenz-mäßig, raus gekommen?

Grüße von Andreas
lass mich, ich kann das,
... oh kaputt.
Zitieren
#3
Nach kleiner Drehko "verkürzung" jetzt 3,5 MHz. In Reihe zum 500 Pf Drehko mit Festkondensatoren so etwa 100 Pf, da geht es im bereich 3,5Mhz.
(20µH mit 100 Pf "sollte" in diesem Bereich sein.)

Da kann man gut Experimentieren. Kupferlackdraht sollte ruhig 0,8 mm haben.
Jetzt ist ein mini NF Verstärker drann mit 8 Ohm Lautsprecher, geht sehr gut.
Der Kopfhörerempfang war zufriedenstellend,( Walkmann 60 Ohm) immerhin ist die kleine 1SH29 b - HF Verstärker Röhre mit diesen Daten genau richtig
Steilheit: 2,5 mA/V (bei 0,95 V Heizspannung mindestens 1,2 mA/V)
Maximaler Anodenstrom: 8 mA
Maximale Anodenbelastung: 1,2 W
   
Gruß
aus der Stadt der Rodgau Monotones
Georg



Zitieren
#4
Jetzt auch hier zu lesen

http://www.elo-web.de/radio-roehrentechn...herempfang
Gruß
aus der Stadt der Rodgau Monotones
Georg



Zitieren
#5
Hallo Georg,
interessant ! nur die Trafo Berechnung verstehe ich nicht, kannst Du die mal erläutern.
Gruß Franz
eh isch misch uffreg isch mirs lieber egal
Zitieren
#6
Hallo Franz,

es geht um die Anpassung. Verlustfrei wird es nicht gehen bei dieser Schaltung. Also ist es Quasi der "Ra" den wir ja von der Röhrenschaltung her kennen.

Die Formel ist ja nicht neu. Dient dazu,eben diesen Widerstand zu berechnen.

Da hier mit Lautsprecher gearbeitet wird. Einen Kopfhörer mit 3,x Kohm müsste aber auch gehen. (Anstelle Trafo)

Aber ich bin nicht so der Theoretiker, vielleicht erklärt es jemand besser,
Gruß
aus der Stadt der Rodgau Monotones
Georg



Zitieren
#7
Hi,
bei Jogi steht:

   
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.

In Memorandum 2018
Zitieren
#8
Jou, Wolle, Super.....Smiley32
Gruß
aus der Stadt der Rodgau Monotones
Georg



Zitieren
#9
Mit genau dieser Formel habe ich den AÜ für meinen "MAMMUT" berechnet.
Der eingesetzte Netztrafo von Opperman hat primär 220V und sekundär 4V.

Beispiel:

Röhre ECL113, Ra = 12500Ω, vorhandener Lautsprecher 8Ω

Verhältnis = √(12500Ω / 8Ω) = 40

220V / 40 = 5,5Ω , der o.a. Lautsprecher ist also leicht fehlangepaßt, damit kann ich leben..

Eingebaut werden sollte aber einen Lautsprecher mit 4Ω.

Verhältnis = √(12500Ω / 4Ω) = 56

220V / 56 = 3,9Ω , das wäre also genau passend.
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.

In Memorandum 2018
Zitieren
#10
Diesen hier habe ich auch gleichermassen gebaut. Der B. Kainka hatte das auch in seiner Schaltung beschrieben.

Trafo als AÜ. 115/115 Volt zu 12/12 Volt. Ist natürlich für den gesamten Aufwand gedacht, will sagen einen AÜ für 60 Euro und das Audion kostet 10.- Passt nicht zusammen.
Es ist eine Preisvariante die (Ich persönlich) akzeptieren kann.

http://www.elo-web.de/radio-roehrentechn...wer-audion
Gruß
aus der Stadt der Rodgau Monotones
Georg



Zitieren
#11
Danke für die Erklärungen
Franz
eh isch misch uffreg isch mirs lieber egal
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Audion mit 2 Stück 12 SH1 L Radioschorsch 4 557 11.12.2018, 18:08
Letzter Beitrag: Radioschorsch
  1V2 Audion für Mittelwelle MIRAG 22 11.183 27.04.2016, 17:50
Letzter Beitrag: MIRAG
  0V3 Audion mit Sov. Bleistift Röhren Atze1967 53 24.394 15.02.2016, 02:58
Letzter Beitrag: Atze1967
  Kein Audion Andreas 22 11.899 05.04.2015, 11:22
Letzter Beitrag: Andreas
  OV1 Audion auf alt Radioschorsch 10 6.331 02.04.2015, 13:16
Letzter Beitrag: Radioschorsch

Gehe zu: