Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schellack Platten
#1
Hallo zusammen,
wer hat eine Idee, wie man verbogene Schellack Platten wieder gerade bekommt? Einige sind total wellig geworden. Smiley61
Gruß Detlef

Zitieren
#2
Mein Bruder hat eine längere Zeit in einem dicken Buch aufbewart. Das hat geklappt.
Gruß aus Bremen

Enno
Zitieren
#3
eine Glasscheibe nehmen, Platte drauflegen, 50 Grad am Bachofen einstellen
alles reinschieben und warten bis die Platte gerade ist
dann Platte mit Glasscheibe abkühlen lassen

im Sommer soll es auch in der heißen Sonne gehen

beim kalt pressen kann sie brechen
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#4
Backofen wie von Frank beschrieben klappt einwandfrei! Ich nehme allerdings keine Glasscheibe weil die die Rillen gleich mit plattdrücken kann und sich selbst ziemlich aufheizt, sondern zwei Holzbretter (am besten Spanplatte), dazwischen noch eine Lage Tageszeitungspapier und oben drauf ein Gewicht. Damit habe ich noch jede Schellack, sogar gleich stapelweise wieder plan bekommen. Wenn es mehrere sind, dann alle auf einmal stapeln mit jeweils einer Lage Papier dazwischen. Dann aber oben kein so schweres Gewicht drauf legen.

Damit es erst gar nicht passiert, dass Schellackplatten wellig werden, sollten sie nie in der Nähe von Heizquellen (Zentralheizung, Ofen) gelagert werden und dürfen auch keine Sonneneinstrahlung abbekommen. Ich hatte hier welche auf einem Schrank in einem Ständer stehen, da kam im Sommer für 1 Stunde die Sonne hin und schon waren sie verbogen. Bei mir liegen die Platten deshalb in Schränken geschützt.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#5
Morgen Anton,
die Vermutung hatte ich auch. Die Platten standen im Ständer vor der Heizung in meiner Werkstatt. Dank Eurer Tips werde ich sie schon wieder hinbekommen.
Gruß Detlef

Zitieren
#6
Der Tip mit dem Backofen ist goldrichtig! Hab ich gerade letzten Sonntag gemacht mit einer Schellackplatte die ich in einem Schalltrichter gefunden habe und die dessen Form angenommen hatte. Wichtig ist hier ein absolut GLATTER Untergrund! Ich habe mangels Glasscheibe eine polierte Granitplatte (Reserveplatte vom Küchenboden) genommen. Wichtig auch: Die Platte vorher reinigen da die Schellackplatte jede Unebenheit des Untergrundes annimmt; auch die Schellackplatte entstauben! Temperatur max. 55 Grad; bei höheren Temperaturen sind die Rillen futsch! Eine Ecke der Schellackplatte war etwas hartnäckig was ein vorsichtiges wenden der Platte erforderte. (Bei 50 Grad ist die noch stabil genug das man die wenden kann, nur an den Rändern anfassen). Wenn die Platte gerade ist, Ofen ausschalten und drin abkühlen lassen (langsame Abkühlung). Ich hab bei meiner Schellackplatte knapp über 50Grad bei Umluft verwendet. Eine andere Platte auf die Schellackplatte drauf legen würde ich nicht machen; in der Regel genügt das Eigengewicht der Schellackplatte völlig aus. Man benötigt allerdings Geduld da das "geradebiegen" der Schellackplatte recht langsam von statten geht. (Hat bei meiner Schellackplatte ca. 40min gedauert)

Gutes gelingen!

Gruß Frank
Zitieren
#7
Wenn ich schreibe, dass es mit mehreren Platten im Stapel funktioniert, dann habe ich das auch genauso getestet und es hat funktioniert. Ich schreibe das nicht aus Vermutungen heraus. Von meinen nahezu 1000 Schellackplatten, waren schon so etliche im Ofen und sie sind Alle wieder einwandfrei. Die Einstellung der Temperatur ist das Entscheidende. Bei Umluftöfen sollte man die Temperatur eher etwas niedriger als 50 Grad wählen. Gasherde sind ganz heikel. Sicherer ist auf jeden Fall ein Elektroherd. Ich würde es erstmal mit 40 Grand ausprobieren. Die Temperatur an der Heizung reichte auch zum Verbiegen und wird nicht bei 50 Grad gelegen haben.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Welcher Plattenspieler paßt zu meinen Platten? Peter-MV 63 12.835 11.03.2017, 10:09
Letzter Beitrag: Morningstar
  Schellack Schätzchen josch 21 9.492 24.03.2016, 10:35
Letzter Beitrag: josch

Gehe zu: