Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mini Transistorradios
#1
Angeregt durch den Beitrag von Jupp mit dem Mini - VE, möchte ich hier mal einen Thread mit Mini Radios starten. Bestimmt haben viele von Euch auch solche Minis zu Hause stehen, die oftmals einem großen Radio nachempfunden wurden. Ich starte mal mit einem kleinen Scan Radio, das sogar eine Telekopantenne hat und aussieht, wie ein normales Kofferradio, nur in Mini eben:

FM Auto Scan Radio
Batteriebetrieb oder Ext. Netzteil mit 3V
Eingebauter Lautsprecher
Kopfhörer per kleiner Klinke anschließbar
Abmessungen: ca. 8 x 5 cm

Am Einweg Feuerzeug sieht man die Größe ganz gut.

   

   

   

   
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#2
Hallo Anton, hier mein erstes eigenes Radio aus der Kindergartenzeit. Müßte so Ende 60er / Anfang 70er gewesen sein. Transistorradio mit 9V Batterie und Mittelwelle.

   

Viele Grüße
Frank
Zitieren
#3
Zwei Exemplare habe ich auch
das erste ist ein Werbegeschenk der Firma Westfalia, das Gerät kann nur UKW und ist 20cm Breit.

   

das zweite ist ein Geschenk von unserem Josef (Antikefan) zum damaligen Sammlertreffen, ein Watt Radio, kann MW und UKW. Breite 11cm

   
mit freundlichen grüßen aus Dielfen (Siegerland)
Dietmar
Wenn einer dem anderen hilft ohne daraus Profit schlagen zu wollen dann sind wir auf einem guten Weg
Zitieren
#4
Hallo Kollegen,

an kleinen Radios hätte ich eine ganze Menge zu bieten, aber die wollte ich eigentlich in einem separten Thread vorstellen. Kommt dann demnächst.

Hier daher nur mein hübschestes kleines Radiochen, die Luxusausgabe des COSMOS

Land: UdSSR
Hersteller: Sarapoul Orjonikidze Radio Works
Bauzeitpunkt: 1965   (12.8.1965 oben links auf der Garantieurkunde)
Prinzip: Superhet
Transistorn: Germanium
Wellenbereiche: nur MW
Spannungsversorgung: 2 NiCd-Zellen
Sonderzubehör: Spezielles Ladegerät für diese NiCd-Zellen und kleines Täschchen mit Reissverschluss.
Anschluss für Kopfhörer - kein Klinkenstecker, sondern zweipoliger Miniaturstecker
Abmessungen Breite: 60 mm, Höhe: 70 mm, Tiefe: 30 mm


.jpg   KOSMOS Front.jpg (Größe: 116,48 KB / Downloads: 1.224)
.jpg   KOSMOS Rear closed.jpg (Größe: 89,86 KB / Downloads: 1.183)
.jpg   KOSMOS Rear open.jpg (Größe: 165,25 KB / Downloads: 1.201)        
.jpg   KOSMOS Garantieurkunde.jpg (Größe: 154,66 KB / Downloads: 1.190)

Und so kann man Trimmkondensatoren miniaturisieren: Isolierter Draht auf den man einen Wickel aus dünnem Draht aufbringt. Feinabgleich der Kapazität durch Abwickeln des dünnen Drahtes. Muss man rechtzeitig mit dem Abwickeln aufhören, sonst darf man noch einmal von vorn anfangen

   
Grüsse aus Karlsruhe,
Harald
Zitieren
#5
Da kann man hier gleich fortsetzen mit dem Orljonok. Das ist etwas schmaler aber höher und hat einen Umschalter für MW und LW. Zudem hier gleich zwei von einander getrennte Ferritantennen eingebaut wurden.

   

   


.jpg   Orljonok1.jpg (Größe: 59,35 KB / Downloads: 1.116)

Noch kleiner ging es dann ans eingemachte mit dem Micro, auch aus der UDSSR.
Das war damals das kleinste Radio der Welt.

   

   

   

   

Mußte gerade zwei Bilder ändern, da es nicht meine waren, bevor es Ärger gibt.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#6
Sehr schön, was Ihr hier an Minis ausgegraben habt. Ich hab auch nochn paar. Die werde ich demnächst noch zeigen.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#7
Ich liebe so Threads, danke, macht weiter! Ich hab hier nix beizutragen, aber viel zu gucken Smile
Gruß,
Uli
Zitieren
#8
Viele Miniatur-Radios habe ich nicht, aber die folgenden drei kann ich beisteuern:

Graetz Flirt:

Es kam Mitter der 60er auf den Markt; empfängt nur MW und hat 6 Transistoren.


   




Strassco Boy's Radio:

Japanisches Produkt; vermutlich aus den 60ern.


   

   





Altona:

Kam als Miniatur-Replik des Crosley Duette 56TD ungefähr Mitte der 90er auf den Markt. 


   

   
Grüße aus dem Odenwald,

Werner


Lesen gefährdet die Dummheit!
Zitieren
#9
Hier mein Mini Radio:
UKW / MW / KW v 5,85 -14,7 MHz in 7 Stufen, Timerfunktion mit Uhr
Lt Betriebsanleitung wurde das vom großen C vertrieben. Ich habe es vor Jahren  als Preis eines Bastelwettbewerbs von und bei Wumpus erhalten. Bei mir dient es als Testempfänger. Es ist sehr empfangsstark.
           

Franz
Zitieren
#10
Hallo Ihr Guten  Smile

Ich hab auch ein paar ziemlich lütte Radios. Mein "Mitnehm"~Radio, wenn ich im Dienst bin,
ist ein Durabrand KK 521, das ich 1999 oder 2000 im Walmart gekauft hatte. Das mache
ich manchmal an, wenn ich Schreibarbeiten im Büro hab (bin ja ansonsten Streetworker).

Technische Daten:

MW - UKW - Radio mit Digitalanzeige

AM:                      526,5 kHz bis 1606,5 kHz
FM:                      87 MHz bis 108 MHz

Stromversorgung:   Batterien ( 3V DC) - 2x Size AAA

Größe:          9cm B x 5cm H x 1,8cm T


   

   

   


Obwohl es ein "Zwerg" ist, hat es eine gute Trennschärfe, und empfängt auch gut.
Auf Mittelwelle empfange ich allein mit der eingebauten Antenne z.B. englische Sender  Thumbs_up

Die meiste Zeit schlummert das Radio in den Tiefen meines Dienst~Rucksacks.

Mal sehen, vielleicht kram ich noch ein zwei andere kleine Radios raus.

Viele Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Disconnected ~~~~~
Zitieren
#11
Ich hatte mal so eines. Ist leider mal beim Urlaub in Ralswieck verloren gegangen. Ebenfalls damals hier im Walmart gekauft.

UKW ging bis weit unter 86MHz. Da damals noch analog, konnte man damit unter anderem den .......funk hören. Aber nicht weitersagen Smile geht heute eh nicht mehr.
Kalte Lötstellen gibt es bei mir nicht. Habe mir bei jeder die Finger verbrannt.
Zitieren
#12
Mensch Peter,

Der ist ja richtig "Hightech"!
Gefällt mir gut der Kleine.


Viele Grüße,

Axel
Zitieren
#13
Super Idee Anton,

da hänge ich doch gleich ebenfalls eins an. Tesla Talisman 308U von 1954. Und als Miniatur oben auf mit UKW. Das war ein großer Glücksgriff dass ich die Miniatur bekommen habe. Danach auch nie wieder gesehen. Die beiden Geräte stehen bei meinen Eltern und als ich Antons Thread gesehen habe, bat ich meinen Vater mir doch zeitnah ein Foto zu schießen und zu schicken.

Seht selbst....



.jpg   Tesla Talisman_1.jpg (Größe: 382,71 KB / Downloads: 978)
Zitieren
#14
Den Altona habe ich auch. Der kleine Graetz ist ja herzallerliebst  Smile Und der Mini Talisman... würde sich auch gut neben meinem großen Talisman machen... Haben will  Smiley61

Hier sind noch ein paar Minis. Es sind sog. Gürtelradios, die man mit einem Clip am Gürtel tragen kann.

   

   

1. Saba Trailer RX 150 von 1986
67 x 100 x 18 mm, MW und FM (Stereo)
Ohne LS, Kopfhöreranschluss über kleine Klinke mit einer kleinen Besonderheit: Das Gerät wird über die Klinke Ein- und Ausgeschaltet: Stecker rein = Radio an, Stecker raus = Radio aus, Kopfhörerkabel = Antenne für UKW, für AM = eingebaute Ferritantenne.

   

2. Philips Stereo Headphone Receiver D1680 von 1985
60 x 100 x 12 mm, MW und FM (Stereo)
Ohne LS, Kopfhöreranschluss über kleine Klinke, das Gerät hat einen kleinen Plastikschuber in den es geschoben werden kann.

   

   

3. Cosy FM Receiver F-902 von 1995? Hersteller unbekannt, irgendwas Japanisches oder Chinesisches...
57 x 78 x 21 mm, nur FM (Stereo)
Ohne LS, Kopfhöreranschluss über kleine Klinke, Kopfhörerkabel = Antenne

   

4. Telefunken Operette von 1950? Smile
75 x 49 x 33 mm
Dieses "Modell" fällt einwenig aus dem Rahmen. Es spielt fortwährend nur eine Melodie: "Weist du wieviel Sternlein stehen"

   

   

   
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#15
das kleinste, verglichen mit den hier vorgestellten Radios, besaß ich in den 80ern. Ich kann es leider nicht mehr zeigen weil ich es irgentwann u- wo verloren habe . Aber beschreiben kann ich es: es war ein Checkkartenradio mit Kristallohrhörer. Abmaße entsprachen einer Kreditkarte, allerdings war es ca 2 mal dicker. An der schmalen Seite diente ein gezaktes Rädchen zum tuning, Empfang, FM 86.5 bis108, Antenne Kopfhörer. Zu dem Gerätchen gehörte eine Kassette welche mit Batterien gefüllt war . In dieser Kassette befand sich ein Schlitz, in die das Kartenradio zum Aufladen eingeschoben wurde. Ladezeit ca halbe Stde. Mit einer Ladung spielte das Radio ca eine Stunde.
Das Radio hatte mir ein befreundeter Segler aus Taiwan mitgebracht, wo er Theater baute. Ich verwendete es, um beim Segeln die übliche Schönwetterflaute am Bodensee zwischen 12 und 3 Uhr zu überbrücken. Wohin das Radio gekommen ist, weiß ich nicht mehr. Vielleicht ist es über Board gefallen, vielleicht habe ich es verschenkt. Jedenfalls fällt es mir bei der Vorstellung eurer Geräte wieder ein.
Gruß Franz
Zitieren
#16
das Operette hat wenigstens keine Probleme mit der AM-Abschaltung :-)

da ich kleine Transistorradios kaum irgendwo stehen lassen kann wird man hier noch einiges von mir lesen.

Hier was hübsches in originaler Verpackung und noch mit der Schutzfolie auf der Scheibe:


   

   

   

   
Zitieren
#17
Hallo, 
Hier wohl das erste Transistorradio der ehemaligen DDR. Das hat meine Frau mit in die Ehe gebracht  Thumbs_up  Shy und ist heute etwa 50 Jahre alt. 
Es spielt noch. 
     


     



   

Man lernt nie aus!  Smiley47 

Freundliche Grüße von Heiner.
Zitieren
#18
Hallo,

da sind ja wirklich sehr schöne Stücke unter den Miniradios, die Ihr da zusammengetragen habt. Das einzige, welches ich noch habe, möchte ich auch einmal vorstellen. Ich bekam es vor ca. 20 Jahren als Dankeschön nach dem Abschluss eines Zeitschriftenabos. Es hat einen UKW- und Mittelwellenbereich und funktioniert noch heute. Zum hören der Nachrichten reicht es allemal.

       
       
Auch aus quadratischen Radios kann man Rundfunk hören! Wink


Zitieren
#19
Bolton 7603

Thermometer, Taschenlampe und AM-Radio zugleich.

   

   

   
Zitieren
#20
Grundig Micro-Boy 300

Mittelwellenempfänger

   

   

   

   
Zitieren


Gehe zu: