Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
UKW Projekt Philco PT-26
#1
da haben wir erst mal einen vom Baum erschlagenen amerikanischen Kleinsuper (Christbaumschaden) vom Typ Philco PT-26.

   

dann haben wir ein digitales UKW Empfängermodul, mit dem ich mal experimentieren wollte.

   

wie so oft begann ich das Projekt mit einem Stück Laminat, in der Hoffnung das irgendwas brauchbares draus entsteht

   

die Gehäuseteile klebte ich, soweit vorhanden, mit Ponal zusammen, und setzte das Radio mit einem Laustprecher in die Schallwand

   

es kam ein konventionelles Netzteil dazu. Und da wir ein Stereomodul haben mit 2 x 2W Endstufe ein zweiter Lautsprecher der nach hinten abstrahlt:

   

noch ein Stöffchen ... und da ich die Digitalanzeige noch sichtbar machen wollte benutzte ich eine Kopie der originalen Skala (hier noch die originale)

   

Rückseite:

   

Zwischenstand:

   

jetzt konnte ich mich erst mal ausgiebig an dem Radio austoben. Dann kam ein Krankenhausaufenthalt dazwischen. Diese Woche habe ich dann beschlossen noch an der Optik zu arbeiten. Die fehlenden Streben ersetzte ich durch Bakelitstreifen. Von innen mit Ponal geklebt und mit aufgebogenen Büroklammern stabilisiert. Das Gehäuse bekam eine Grundierung und eine Kunstharzlackierung. Ebenso zwei grüne LED und farblich abgesetzte Spannzangen-Knöpfe welche durch die geweitete Bohrungen jetzt teilweise im Gehäuse versenkt sind.

   

jetzt sieht es ein bisschen nach was aus, klingt gut, ist frequenzstabil und hat genug power.

wer sich für die technischen Daten des Empfänger-Modules interessiert kann diese hier nachlesen:


Zitat:DSP & PLL Digital Stereo FM Radio Receiver Module 87-108MHz with Serial Control

Features
-adopt the advanced technology of DSP and FM modulation PLL to make sound more realistic, more stable performance, long working hours without frequency offset.
-LCD display more intuitive and accurate, with very low power consumption and minimal noise interference.
-30 range digital volume adjustment, can be easily operated with keystrokes.
-Automatic memory data before the power failure.
-Automatically switched speaker and reciver output
-Adopt quartz crystal frequency stabilization, the temperature change is no longer receiving frequency drift.
-The professional audio DSP audio signal analysis and processing, automatic mute no signal or weak when FM signal noise, get rid of traditional FM radio in the absence of signal or weak signal when annoying rustling.
-Adopt digital incremental rotary encoder to adjust the volume and frequency, well handfelt, precise positioning, stable and durable, 360°rotation without dead ends.
Support for serial communication control, able to use computer or MCU module device can control all functionality.

Specifications
Output power: 500mW (actuate reciver), 3Wx2 (actuate speaker)
Frequency range: 50Hz-18KHz
Receiving frequency range:
Close the campus radio 87.0MHz-108.0MHz
Open the campus radio 76.0MHz-108.0MHz
Equivalent noise: ≥30dB
Supply voltage: 3.0V-5.0V
Channel: Stereo
Supply Current: maximum volume 1000mA, minimum volume under 60mA (for reference only)

Package included
1xDigital Module / in a pack
Zitieren
#2
Hallo Jupp, schöner Bericht. Soetwas lese ich gern. Auch die Arbeiten gefallen mir Smile
"Christbaumschaden" :-D

Der Skalenzeiger ist aber tot?
Viele Grüße, Mark

Radioten aller Länder, vereinigt euch!
Zitieren
#3
richtig, der Skalenzeiger hat keine Funktion mehr. Das Philco-Chassis mit Röhren, Knöpfen etc. ist eingelagert. Es ist nicht sehr wahrscheinlich, aber wenn mir mal ein intaktes Gehäuse über den Weg laufen sollte werde ich wieder ein originales Philco draus bauen.

Das Digitalmodul ist preislich ein Witz. Knapp über 10 Euro inkl. Versand. Die beiden Endstufen-IC (8002) kosten alleine schon mehr als das ganze Modul. Man ist allerdings mechanisch etwas unflexibel. Die Inkrementalgeber lassen sich nicht gefahrlos von der Multilayer-Platine entnehmen. Speisen lässt dich das Modul auch über die USB-Buchse. Eine Software, mit der das Modul sich per USB steuern lässt, hab ich noch nicht gefunden. Sollte es aber eigentlich geben.
Zitieren
#4
aktuell in der Bucht zu haben

http://www.ebay.de/itm/Vintage-1939-1941...SwgQ9VjCUW

mfg Bernd
Zitieren
#5
ja das hatte ich schon gesehen, Bernd. Keine Rückwand, offensichtlich Schaden am unteren Rand, und der Preis mit Versand und Einfuhrabgaben. Absolut uninteressant.
Zitieren
#6
Super Jupp  Smile

So gesehen hast Du Dir ja quasi ein neues Radio selbst zusammengebastelt, und wenn es stabil empfängt,
und gut klingt, was will man mehr. Und optisch hast Du es ja auch prima hinbekommen.

Ein echtes Unikat  Rose

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Connected ~~~~~
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Meine Röhrenuhr (Scope Clock) Projekt Semir 33 19.932 23.10.2019, 22:00
Letzter Beitrag: WolfHenk
  Miniatur des PHILCO Baby Grand, USA 1931 Wilhelm 16 833 10.06.2019, 08:00
Letzter Beitrag: Wilhelm
  Verstärker- Mix Projekt scotty 5 2.050 28.08.2017, 09:56
Letzter Beitrag: Morningstar
  Projekt Wechselrichter Atze1967 16 6.192 08.03.2017, 19:52
Letzter Beitrag: Atze1967
  Exciter Projekt mit KiCAD Semir 1 1.389 06.03.2017, 09:26
Letzter Beitrag: Morningstar

Gehe zu: