Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RIAA Entzerrer für Magnetsysteme
#21
Es fehlen vier Volt, da müssen es schon 5...6 Dioden sein, besser wäre dann eine 3V9 Zenerdiode.

Alternativ geht auch ein LM317 einstellbarer linearer Längsregler im selben TO220-Gehäuse, dessen Ausgangsspannung mit zwei Widerständen eingestellt wird.

Gruß,
Eric
Zitieren
#22
Ja kann ich machen, wie ihr vorgeschlagen habt. Hatte ich mir auch schon überlegt, da ich die 7805 und die 7812 da habe.
Aber die Platine habe ich nun für den 7809 fertig gebohrt.
Der sollte dann auch rein.
Gestern kam die Mitteilung, das ich mich noch ca. zwei Wochen gedulden soll.
Na da warte ich eben, rennt ja nichts weg. Smile
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#23
Hallo Frank,

Die Schaltung läuft auch mit 7810 oder 7812 wenn der Gleichrichter  genug Spannung liefert geht das also auch. Die Spannung vor dem 78xx sollte 2V höher als die Ausgangsspannung sein.
Viele Grüße
Semir
---------------------------------
"Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer der wußte das nicht, und hat es gemacht."
(Prof. Hilbert Meyer, Uni Oldenburg)
Zitieren
#24
   

Hallo Frank,

wo kommt der Regler hin, an die markierte Stelle? Da fehlt noch die Masseverbindung an dem mittleren Pin, ohne die kann der Regler nicht arbeiten und gibt die Eingangsspannung praktisch ungeregelt weiter...
(So wie es ist kannst Du da aber prima eine Zenerdiode gegen Masse legen, ohne das Layout modifizieren zu müssen...  Wink )

Gruß,
Eric
Zitieren
#25
Ich hatte gehofft, das es keiner sieht wie ich gepfuscht habe. Klar doch das ist die stelle.
Na, ich überlege es mir noch ob ich es so mache.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#26
Frank, ich wollte Dich auch nicht bloßstellen, sondern lediglich auf einen Schaltungsfehler hinweisen...
Zitieren
#27
Ist doch klar Eric, kein Problem.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#28
So, habe fertig. Die 7809 kamen nun endlich an und wurden gleich eingebaut.
Ich habe jetzt zwei getrennte Platinen an das Plattenspieler Chassis angeschraubt.
Es werkelt ein kleiner Printtrafo mit Gleichrichtung und ca. 19 Volt.
Leerlaufspannung ist ja bei den kleinen Trafos nicht zu vernachlässigen.
Es sollten 12 Volt Nennspannung sein. Habe mich da schon belesen, das es normal so ist.
Der Verstärker braucht ja nur ein paar mA.

Ich Danke nochmals für die vielen Anregungen und vor allem Semir für das Layout.

Jetzt kann die Musikbox wieder öfters ohne blöde zwischen Geräusche und Brummen
ihren Dienst versehen.

   
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren


Gehe zu: