Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VHS Videorecorder - ein zukünftiges Sammlerobjekt ? was meint Ihr?
#21
Hallo alle zusammen,
danke für die zahlreichen Beiträge zu meiner anfänglich gestellten Frage.
Ich stelle fest, ihr würdet einen alten VHS-Recorder nicht auf der Kippe entsorgen.

Nun, ich konnte mich ja auch noch nicht dazu durchringen, also habe ich meinen Blaupunkt RTV-202, übrigens ein Panasonic, noch mal an einen TV angeschlossen, Kassette rein und siehe da   Smiley58 er läuft noch, nach gut 10 Jahren Stillstand Thumbs_up . Das nenne ich Qualität.

Also befolge ich eure Ratschläge und hebe das gute Stück auf.
Ich habe ihn schön in Folie eingeschlage und stelle ihn bei mir im Keller auf Halde. Wie lange kann ich noch nicht sagen.

Ich finde es übrigens bemerkenswert, dass aufgrund meiner anfangs gestellten Frage zur Sammlerwürdigkeit des VHS-Rekorders hier eine kleine wissenschaftliche Abhandlung entstanden ist. So viel Fachwissen über einige hier genannte Gerätetypen kann ich nicht aufweisen.

Respekt von mir Smiley14 

Grüße aus Burgdorf
Joachim
Zitieren
#22
Hallo,
warum soll man was weg werfen, wenns noch geht? Fachwissen über Videorekorder habe ich keines (Bild-Trommel mal ausgewechselt, das war alles). Ich habe noch ein neueres Modell mit dem ich durch den Modulator über Scart in ein altes TV-Gerät einspeisen kann. Wäre schade wenn die Aufzeichnungs Erinnerungen weg währen.
Grün statt Braun
Gruß aus der Pfalz
Gery



Zitieren
#23
Hallo Gery,
es geht nicht um das Wegwerfen. Ich stehe nur immer wieder , wie wohl die meißten hier, vor der Herausforderung, meinen Keller aufzuräumen um Platz für andere Sammelobjekte zu schaffen. Das ewige leidige Thema eben .

Joachim
Zitieren
#24
Hallo Joachim,
ja das ist das Problem. Alles sammeln kann man nicht. Da muss man Prioritäten setzen. Wenn die Dinger laufen und so viel Platz nehmen die ja nicht weg, würde ich die aufheben.
Grün statt Braun
Gruß aus der Pfalz
Gery



Zitieren
#25
Lieber Calimeroo,

ein herzliches Willkommen von mir, ich habe mir erlaubt und mir die Zeit genommen, Deinen Beitrag mal etwas in die Reihe zu bringen. Gebe Dir doch bitte beim nächsten Mal etwas mehr Mühe in Grammatik und Satzbau, dann ist es für uns alle auch leichter zum Lesen. Dein Text ist inhaltlich gut und trägt gut zum Hintergrundwissen bei, wäre schade, wenn das keiner lesen will. Wir freuen uns auf Deine nächsten Beiträge, wenn sie gut geschrieben sind. Smiley14
Zitieren
#26
Um mal auf Joachim's Frage (am Anfang des Threads) einzugehen:

=> denke ich, daß VHS~Recorder nicht erst in Zukunft, sondern jetzt schon gesammelt werden.
Abgesehen davon gibt fast keine Grenzen (also was man NiCHT sammeln könnte...  Angel ).

Beste Grüße, von Peter
~~~~~ DE - MV  /  Disconnected ~~~~~
Zitieren
#27
Video-Recorder sammeln oder nicht ist eine individuelle Frage des Geschmacks und der Bedürfnisse.

Tatsache ist aber wie ich jetzt feststellen musste, dass es eine Menge älterer Menschen gibt die jetzt bemerken durch ihre Kinder wir haben ja noch aus den 80er & 90er Jahren private Videoaufnahmen von den Kindern oder Familienfesten auf Videokassetten die man jetzt den Kindern, Enkelkindern oder sogar den Urenkelkindern zeigen möchte.

Dann stellen diese Leute fest die Kassetten sind noch da aber der Videorecorder ist defekt oder wurde schon vor Jahren entsorgt.

Genau aus diesem Grunde bekam ich erst vor kurzem seit vielen Jahren wieder einen Videorecorder auf den Tisch zur Reparatur.

Dieses war für mich auch mal wieder der Anlass mal nachzuschauen was habe ich noch an funktionsfähigen Videorecorder auf Lager und was muss eventuell repariert werden.
Ich war schon etwas erstaunt, dass ich noch 17 Videorecorder habe wovon 8 betriebsfähig sind obwohl ich vor ca. 8 Jahren bestimmt 20 Stück entsorgt habe.
In der Zwischenzeit habe ich auch angefangen meine alten privaten Videos zu digitalisieren zur Freude meiner Kinder.
Meine Videokassetten ab 1983 sind noch in einem hervorragenden Zustand was mich selbst erstaunt hat.
Die noch vorhandenen Videorecorder werde ich hier nach und nach mal vorstellen mit Reparaturberichten falls erforderlich.
Irgendwo muss auch noch eine original Grundig Schulungsvideokassette zu finden sein.
Hier mal ein paar Bilder der Geräte die ich zur Zeit sortiere, prüfe und Katalogisiere.
Interessant sind auch dazu noch die verschiedenen Videokameras die noch folgen.

   

Mein Erster Videorecorder

   

   


Gruß Richard
Gruß Richard

Liebe Freiheit Menschlichkeit "und wir werden viele sein."
Es gibt nur eine Rasse die Menschen und was als Rassismus im Medialen Sprachgebrauch bezeichnet wird ist die schändliche Diskriminierung einzelner Menschen.










Zitieren
#28
Älteste noch abspielbare Aufnahme in meinem Bestand ist eine VCR Standart Telefunken Kassette mit der Schlußfeier der WM 74. Zwar kein HD, aber trotzdem noch sehenswert.
Zitieren
#29
Weil das Thema zu schade für Off-Topic ist und wir hierfür noch keine Rubrik haben, habe ich ein Unterforum in Tonaufzeichnungs- und Abspielgeräte angelegt. Dorthin verschiebe ich auch diesen Thread hier.
Richard, da ist dann auch Platz für Deine Gerätevorstellungen.
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#30
Beim Richard schaut's jetzt aus, wie beim Mediamarkt vor einigen Jahrzehnten in der TV-Abteilung. Man hätte die Qual der Wahl.

Ich musste vor kurzem auch einen VHS-Rekorder für ein paar Euro anschaffen, da wir mal sehen wollten, was auf meinen VHS noch drauf ist. Die Qualität ist aber mehr als bescheiden, vielleicht auch, weil wir "HD" gewohnt sind.
Zitieren
#31
Hi,

Anfang der 80iger brachte mir ein Nachbar einen riesen Trumm Phillips VHS-Toplader,
"Er hat kein Bild mehr, war aber gerade erfolgslos in einer Reparaturwerkstatt,
"ich will ihn wegschmeißen, oder kannst du daraus noch etwas brauchen!?"
Nun nahm ich ihn, schraubte ihn auf und fand einen losen Stecker! Smiley26 

Wieder aufgesteckt und siehe da, er funktionierte einwandfrei!  Thumbs_up
Ich glaube, die Werkstatt wußte dies sehr genau! Smiley7

Also, diesen ORION hier habe ich Mitte der 90iger gekauft, er funktioniert immer noch.
Entsorgen werde ich ihn nicht, meine alten Cassetten spiele ich nämlich noch des öfteren ab.

   
Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort.

In Memorandum 2018
Zitieren
#32
Ich habe da noch ein paar 8mm Video Geräte da. Ich hatte ja nach 90 eine Kamera mit 8mm Kassetten gekauft.
Ich muss nun mal anfangen diese zu digitalisieren.
Mein VHS sagt nichts mehr, muss ich mal aufschrauben.
Habe immer soviel Arbeit, das ich mir eine aussuchen kann. Smile

Grüße Frank, der Moschti
Zitieren
#33
Hallo in die Runde,

ein hochinteressanter Thread mit viel neuem Fachwissen für mich, habe ihn eben erst entdeckt. Zum Thema: auch ich habe schon 2 Panasonic S-VHS Recorder über Kleinanzeigen erstaunlich gut verkaufen können, was mich vor einem Jahr doch gewundert hat. Ich selbst habe nur normale VHS Cassetten und einen LG Recorder von 99, den ich auch noch nutze. Diese Geräte für damals ca 299,-DM werden momentan wohl in großem Stil entsorgt. Aufgrund der großen gebauten Stückzahl und der vielen vorhandene Cassetten werden aber wohl doch einige überleben.

Irgendwann wohl kaum mehr zu beschaffen sein werden wohl die ganz frühen Videosysteme mit offenen Spulen aus den 60er Jahren (z.B.Loewe Optacord) und VCR und VCRlongplay Recorder. Hat jemand hier im Forum einen Videorecorder mit offenen Spulen? War mal in den 60ern im BASF Heft "Ton und Band" beschrieben, das Gerät kostete damals um die 5000,-DM.

Als Tonbandler und Schmalfilmer kann ich jetzt nicht auch noch Videorecorder sammeln (meine 9 Fimprojektoren 8-16-9,5 mm nehmen schon genug Platz weg), trotzdem finde ich Videorecorder sammelwürdig. Schön, daß hier im Forum einige Sammler schon ein paar aufbewaren.

Viele Grüße
Ralf
Zitieren
#34
Hallo Ralf,

ich habe etliche offene Geräte. Angefangen vom EL3400 über EL3402 von Philips, Shibaden, Akai, LDL1000, LDL1002 über alle VCR Geräte, sogar ein von einem Grundig Mitarbeiter umgebauter SVR. Der wurde auf Super-Super Longplay umgebaut und läuft extrem langsam, sogar mit IR-FB.

Grüße
Michel
Zitieren
#35
@Ralf:Moderationshinweis: Bitte Texte vor dem Veröffentlichen Prüfen und fehlende Leerzeichen nach Kommas und zwischen Wörtern einfügen, ebenso bitte Absätze machen. Der Text ist sonst sehr schwer lesbar und wird oftmals deshalb nicht zuende gelesen! Ich habe den Text diesbezüglich und nachträglich bearbeitet!
~~~Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner)~~~
Zitieren
#36
Anmerkung zum "schlechten Bild":

Als schlechtes Bild haben die Leute beanstandet, daß bei der Wiedergabe über den sog. Leerkanal im UHF-Bereich das Bild im oberen Viertel des Bildes Verzerrungen des Bildes in waagerechter Richtung aufwiesen. Nicht alle TV-Geräte aus damaliger Zeit konnten die Zeitkonstante des Zeilengenerators auf eine etwas verkürzte Zeitkonstante umschalten.  Diesen Umbau konnte aber die jeweilige Fachwerkstatt vornehmen; dabei wurde diese Zeitkonstantenumschaltung in der Regel mit dem letzten Programmspeicherplatz gekoppelt, sodaß bei Einschalten des Programmplatzes 8 oder 16 oder später auch 30 die Zeitkonstante schon automatisch verkürzt war, aber eben nur auf diesem Programmspeicherplatz.
Neuere TV hatten diese Umschaltung schon ab Werk; es war dieses die sog. "AV-Taste". Auch hatten dann die neueren TV schon die Scartbuchse, während die älteren Spitzengeräte zwar nicht immer eine Scartbuchse hatten, wohl aber eine DIN-AV-Buchse für den Anschluß eines Bildwiedergabegerätes. Hier waren auch wieder Grundig, wie schon so oft und Metz federführende Vorreiter.

Grüße aus BL

Peter
Grüße aus BL

Peter

Röhrenradios: das Gute daran ist das Gute darin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Videorecorder Blaupunkt RTV-926 EPC Bedienungsanleitung . mauro.b 0 175 28.02.2021, 17:44
Letzter Beitrag: mauro.b

Gehe zu: