Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen und Antworten zum Nachbau - ESP8266/ESP32 Webradio
#1
Guten Tag,
ich bekomms nicht hin, irgendwie komm ich nicht mehr mit.
Die soft macht nur Fehler,und wie man alles anschliesst ...ka. ist fast alles englisch...kann ich kaum.
So isses wenn keiner zum erfahrungsaustausch um die Ecke wohnt.
mfg Bernd
Zitieren
#2
Hallo Bernd,

vielleicht wäre ein zusätzlicher Hilfe-Thread zum Thema Nachbau übersichtlicher? (Mit der Bitte an die Administration zur Abtrennung. Vielen Dank!) Du musst vom VS1053 - Board ersteinmal nachfolgende Steuer-/Datenleitungen finden. Siehe auch Herstellerseite: http://www.vlsi.fi/en/products/vs1053.html

XDCS
XCS
XRST (XRESET)
DREQ
SCLK
SI (MOSI)
SO (MISO)
DGND/GND
+5V

Welches ESP32-Board hast Du denn? Es gibt da ja ziemlich viele Exemplare und alle haben unterschiedliche Ein-/Ausgangsbelegungen.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#3
Guten Morgen,
ja ich bin auch für ein separatem Hilfe Tread.

mein ESP32 ist dieser
   
   

mfg bernd
Zitieren
#4
Hallo Bernd,

dann müsste dies das Pinout-Diagramm deines ESP32-Boards sein.

   

Hier eine Anleitung zur Inbetriebnahme und Einrichtung der Arduino IDE für den ESP32.

.pdf   AZ-Delivery_ESP32-Development-Board_Startertutorial.pdf (Größe: 599,83 KB / Downloads: 15)



Schritt 1:

Alle weißen GPIOs (siehe Bild oben) kannst Du ersteinmal ohne weitere Programmmodifikationen schon nutzen. Die Nummer hinter GPIO ist dann die Pinnummer die Du im Programm angeben musst. Ein kleines Testprogramm mit einer blinkenden LED.
Code:
#define LED_BUILTIN 2

// the setup function runs once when you press reset or power the board
void setup() {
 // initialize digital pin LED_BUILTIN as an output.
 pinMode(LED_BUILTIN, OUTPUT);
}

// the loop function runs over and over again forever
void loop() {
 digitalWrite(LED_BUILTIN, HIGH);   // turn the LED on (HIGH is the voltage level)
 delay(1000);                       // wait for a second
 digitalWrite(LED_BUILTIN, LOW);    // turn the LED off by making the voltage LOW
 delay(1000);                       // wait for a second
}

Hinter #define LED_BUILTIN steht eine Nummer. Dies ist die Nummer des GPIO-Anschlusses an den eine LED angeschlossen wird. Oben genanntes Beispiel müsste also eine LED an GPIO2 zum Blinken bringen. Funktionierts bei Dir?

Als Board habe ich unter Werkzeuge "ESP32 Dev Modul" ausgewählt und dann das Programm hochgeladen.

Wenn das funktioniert, dann gehe zu Schritt 2:

Schritt 2:

Identifiziere an deinem VS1053-Board folgende Anschlüsse:

XDCS
XCS
XRST (XRESET)
DREQ
SCLK
SI (MOSI)
SO (MISO)
DGND/GND
+5V

Verbinde +5V mit +5V des ESP32 und DGND/GND (Masse) mit GND deines ESP32-Bords. Die restlichen Daten-/Steuerleitungen müssen auf je ein GPIO des ESP32 (siehe Schritt 1) laufen. Die zugeteilten Nummern müssen dann in nachfolgendem Testprogramm, unter Anschlussschema des VS1053, eingetragen werden.

Danach trägst Du für XXX bei ssid = "XXX"; deinen WLAN-Netzwerknamen ein. Bei Passwort das Passwort zu deinem WLAN-Netz.

Hier noch die Bibliothek für den VS1053, die muss noch in der Arduino IDE installiert werden (Inhalt des gepackten Archiv ins lokale "Arduino-libraries" kopieren).


.zip   Adafruit_VS1053_Library-master.zip (Größe: 36,76 KB / Downloads: 12)

Code:
// Bibliotheken einbinden
#include <WiFiClient.h>
#include <WiFi.h>
#include <Adafruit_VS1053.h>

// Zugangsdaten zum WLAN
char* ssid     = "XXX";
const char* password = "XXX";

// Webstream DLF: http://st01.dlf.de/dlf/01/56/ogg/stream.ogg
char* hostrechner = "st01.dlf.de";
char* pfad = "/dlf/01/56/ogg/stream.ogg";
int httpPort = 80;

// Anschlussschema des VS1053-DSP
#define VS1053_CS      GPIONummer_CS-Pin    // VS1053 Chip Select Pin
#define VS1053_DCS     GPIONummer_DCS-Pin   // VS1053 Data/Command Select Pin
#define VS1053_DREQ    GPIONummer_DREQ-Pin  // VS1053 Data request
#define VS1053_MOSI    GPIONummer_MOSI-Pin  // VS1053 MOSI
#define VS1053_MISO    GPIONummer_MISO-Pin  // VS1053 MISO
#define VS1053_CLK     GPIONummer_CLK-Pin   // VS1053 Clock Pin
#define VS1053_RESET   -1   // VS1053 reset pin (-1 unbelegt)


// Dekoderinstanz erstellen
Adafruit_VS1053 VS1053Dekoder = Adafruit_VS1053(VS1053_MOSI, VS1053_MISO, VS1053_CLK, VS1053_RESET, VS1053_CS, VS1053_DCS, VS1053_DREQ);


// MP3 Datenpuffer
uint8_t mp3buff[32];  

// Einen WiFi-Client für HTTP/TCP-Verbindungen erstellen
WiFiClient client;

 
void setup() {
 Serial.begin(115200); // Serielle Console für Fehlersuche
 
 if (! VS1053Dekoder.begin())
   { // initialisiere VS1053-Dekoder
    Serial.println(F("Kein VS1053-DSP-Dekoder gefunden"));
    while (1) delay(10);
 }

 Serial.println(F("VS1053-DSP-Dekoder gefunden"));
 // Einstellung Standardlaustärke (links, rechts)
 VS1053Dekoder.setVolume(7, 7);
 
 // WIFI-Client initialisieren
 Serial.print("Verbinde mit Netzwerk-SSID "); Serial.println(ssid);
 WiFi.begin(ssid, password);  
 while (WiFi.status() != WL_CONNECTED) {
   delay(500);
   Serial.print(".");
 }

 Serial.print("WIFI-Verbindung hergestellt. ");  
 Serial.println("IP-Adresse: ");  Serial.println(WiFi.localIP());

 
 Serial.print("Verbinde zum Audiostream: ");  Serial.println(hostrechner);
 
 if (!client.connect(hostrechner, httpPort)) {
   Serial.println("Verbindung fehlgeschlagen!");
   return;
 }
 
 // URI zur Anfrage erzeugen
 Serial.print("Verbindung steht, stelle Anfrage-URL: ");
 Serial.println(pfad);
 
 client.print(String("GET ") + pfad + " HTTP/1.1\r\n" +
              "Host: " + hostrechner + "\r\n" +
              "Connection: close\r\n\r\n");
}


void loop() {
 // DSP für weitere Daten bereit?
 if (VS1053Dekoder.readyForData()) {      
   if (client.available() > 0) {
     // Datenpuffer füllen
     uint8_t bytesread = client.read(mp3buff, 32);
     // und zum Dekoder schicken
     VS1053Dekoder.playData(mp3buff, bytesread);      
    }
 }
}

Nachdem Du das Programm kompiliert und auf den ESP32 übertragen hast, sollte nach einigen Sekunden aus dem Kopfhöreranschluß des VS1053 der Deutschlandfunk hörbar sein. Öffne bitte während der Übertragung des Programms zum ESP32 den "Seriellen Monitor" aus dem Menüpunkt "Werkzeuge". Dort gibt das Programm seine Meldungen aus. Wenn alles richtig angeschlossen ist sollte dort auch "VS1053-DSP-Dekoder gefunden" ausgegeben werden. Wenn die Verkabelung fehlerhaft ist, dann erscheint dort "Kein VS1053-DSP-Dekoder gefunden". Im Seriellen Monitor kann man auch sehen ob der ESP32 eine WLAN-Verbindung bekommen hat.


Schritt 3:

Sollte im Seriellen Monitor gemeldet werden, das sowohl der VS1053 Dekoder als auch eine WLAN-Verbindung gefunden wurde, aber im Kopfhörerausgang des VS1053 nichts zu hören sein, dann nochmal melden.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#5
Guten Tag,
super, das Blinken funzt schonmal.
mal das andere rausfinden.
Pin identifizieren komm ich nicht klar...

mein mp3 Bord passt aber auf den Uno R3 rauf.
Von A5 bis Reset und RX bis AREV.
   

Und dieses ist das MP3 shield.

Miso auf 19 und Mosi auf 23 eingetragen ?

Die oben gesuchten Pins...ka wo die sein sollen.
+5Volt und GND hab ich ja gefunden.

mfg Bernd
Zitieren
#6
Hallo Bernd.

Das Pinout des UNO R3 hilft uns hier leider nicht weiter. Ich habe mal versucht die Unterlagen zu deinem MP3 Shield im Netz zu finden. Das ist das Resultat:

Das Manual: https://s3.amazonaws.com/cutedigi/Shield...+Guide.pdf

Zitat: "Looking at the manual, you can only communicate to the board via the serial, to play and move mp3 files."

Ich habe auch in die Programmbibliothek des Shieds geschaut, sie bietet nur an, MP3s von einer SD-Karte, einem USB-Stick- oder dem internen Flashspeicher des Shields wiederzugeben.  Was wohl nicht geht ist das direkte Schreiben eines Datenstroms auf den Signalprozessor.

Ist für so wenig Funktionalität wirklich ein VS1053(b) auf dem Bord verbaut? Bitte überprüfe mal anhand des Datenblatts des VS1053, welche Chippins wirklich nach außen gelegt wurden, eventuell kann man das Board umbauen. Viel Arbeit aber sonst ist es nicht für unser Webradio nutzbar, da wir hier direkt mit dem Signalprozessor kommunizieren müssen.

Alternativ kannst Du für knapp  13 Euro ein VS1053 DSP-Board auch bei Amazon bestellen -Lieferung kostenlos aus Deutschland-, dann sparst Du den Umbau deines Boards, alle Steuer- und Datenleitungen sind direkt rausgeführt und man muß nur eine Lötbrücke setzen. Ich denke Segor nimmt das jetzige Board auch zurück.

https://www.amazon.de/MP3-Arduino-Shield...rds=vs1053
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#7
Guten Morgen,
also Das Teil was ich habe ist Mist. Was für die Tonne.
Ich habe mir 2 andere Soundmodule geordert, wenn die dann da sind gehts weiter.
Und Danke für die Geduld.

mfg Bernd
Zitieren
#8
Guten Morgen Bernd,

in die Tonne muss das jetzige Sound-Shield ja nun nicht, war sicher teuer genug. Immerhin kann man damit einen MP3-Player bauen und Ihn für einen Heimsender benutzen. Das Shield kann also noch bei anderen Projekten nützlich werden.

Gruß Bernhard.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#9
Guten Abend,
man wirds kaum Glauben...gestern Abend bestellt bei Amazone, 400km entfernt, 16 Uhr war das Soundmodul bei mir..super sache.
werd mich nachher noch ransetzen und probieren.
mfg Bernd
Zitieren
#10
Hallo Bernd, 

wenn es das Amazon-Board von oben ist, dann ist wie gesagt noch eine Lötbrücke zwischen GPIO0 und GPIO1 (Pin33 und 34) des VS1053 zu setzen. Für den ersten Test reicht es auch aus ein Stück Draht zwischen die Beinchen zu klemmen oder beide Pins mit einer Tastspitze zu brücken und ein Neustart vorzunehmen. Ich hatte dazu hier schon etwas geschrieben, siehe Beitrag Nummer 2: http://www.radio-bastler.de/forum/showth...p?tid=8803

Der VS1053 sieht dann mit Lötbrücke so aus:

   

Ohne Lötbrücke startet der VS1053 im Midi-Modus, wir brauchen aber den Codec-Modus des Chips. Aber auch im Midi-Modus zeigt das Testprogramm an das der DSP erkannt wurde unter der Voraussetzung das die Verkabelung stimmt.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#11
Guten Abend,
ich finde die Anschlüsse XDCS
XCS
XRST (XRESET)
DREQ
SCLK
SI (MOSI)
SO (MISO)
auf dem ESP32 nicht.

mfg Bernd
Zitieren
#12
Hallo Bernd,

die Anschlüsse gibt es ja auch nur auf dem VS1053!

Die Anschlüsse XDCS,XCS,XRST (XRESET),DREQ,SCLK,SI (MOSI), SO (MISO) des VS1053 müssen an die freien (weißen) GPIOs des ESP32 angeschlossen werden! GPIO=General Purpose Input/Output=Allzweck-Ein-/Ausgang. Siehe Beitrag Nummer 4! Lies bitte im Beitrag 4, den Schritt 2 gründlich durch. Dort steht auch drin wie die Leitungszuweisung (welche Leitung des VS1053 an welchen GPIO des ESP32) erfolgt.

Zitat: "Verbinde +5V mit +5V des ESP32 und DGND/GND (Masse) mit GND deines ESP32-Bords. Die restlichen Daten-/Steuerleitungen müssen auf je ein GPIO des ESP32 (siehe Schritt 1) laufen. Die zugeteilten Nummern müssen dann in nachfolgendem Testprogramm, unter Anschlussschema des VS1053, eingetragen werden."
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#13
Guten Morgen
habe kein Ton

ets Jun 8 2016 00:22:57
rst:0x1 (POWERON_RESET),boot:0x13 (SPI_FAST_FLASH_BOOT)
configsip: 0, SPIWP:0xee
clk_drv:0x00,q_drv:0x00,d_drv:0x00,cs0_drv:0x00,hd_drv:0x00,wp_drv:0x00
modeBig GrinIO, clock div:1
load:0x3fff0010,len:4
load:0x3fff0014,len:708
load:0x40078000,len:0
load:0x40078000,len:12168
entry 0x40078a68
VS1053-DSP-Dekoder gefunden
Verbinde mit Netzwerk-SSID *******
..WIFI-Verbindung hergestellt. IP-Adresse:
********
Verbinde zum Audiostream: st01.dlf.de
Verbindung steht, stelle Anfrage-URL: /dlf/01/56/ogg/stream.ogg

gerade festgestellt...beide vs1053 sind defekt, schicke ich zurück.
Solch schlechte verarbeitung hab ich noch nicht gesehen. alle Bauteile nur einseitung gelötet, die andere seite "angeklebt", der IC auch wackler. Da bin ich schwer entteucht vom Händler.

mfg Bernd
Zitieren
#14
Sehr gut Bernd. DSP wird schonmal erkannt, WLAN Verbindung steht, ebenso wird der Datenstrom vom DLF geladen. Das du nichts hörst liegt daran das dein DSP im MIDI-Modus gebootet hat, siehe oben Beitrag-Nummer 10.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#15
(06.08.2017, 00:56)klammi schrieb: Guten Morgen
...
gerade festgestellt...beide vs1053 sind defekt, schicke ich zurück.
Solch schlechte verarbeitung hab ich noch nicht gesehen. alle Bauteile nur einseitung gelötet, die andere seite "angeklebt", der IC auch wackler. Da bin ich schwer entteucht vom Händler.

mfg Bernd

Zu deinem Addendum von 02:36 Uhr.

Laut Programm hat der VS1053 aber keine Probleme mit der Verarbeitung, die Register des Vs1053 kann man voll auslesen, die sind also nicht defekt! Meine Boards sind von gleicher Bauweise, da sind alle Boards in Ordnung. Mit einem Flussmittelstift und guter Lötspitze hättest Du die "geklebten" Bauteile auch selbst noch anlöten können, wenn Sie denn wirklich lose sind und der späte Abend (Nacht) die Optik nicht täuscht.  Das wäre eine Sache von einer halben Minute. SMD-Löten musst Du ja sowieso um den Betriebsmodus des VS1053 richtig zu setzen, kommst also so oder so nicht um die Sache herum. Nur Mut, du schaffst das.

Alternative zum VS1053 wären Softwarecodecs die rein auf dem ESP32 laufen.

Viele Bastlergrüße
Bernhard.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#16
Guten Tag,
also SMD-Löten ist für mich kein Problem, aber > Garantie, und da fummel ich nicht mit Lötkolben dran rum.
Hab das ganze mit Mikroskop angeschaut, der IC hat auch kalte Lötstellen. Sowas muss man nicht ignorieren, eben sehr schlechte Qualität.
Mein "Mikroskop" ist dieses aber mit selbsgebautem Tisch-Ständer leider ohne Kamera. War ein 50€ Fang aufm Flohmarkt.

Muss mich bis Dienstag eben gedulden.
mfg Bernd
Zitieren
#17
(06.08.2017, 18:06)klammi schrieb: also SMD-Löten ist für mich kein Problem, aber > Garantie, und da fummel ich nicht mit Lötkolben dran rum.

Dann wirst Du ein anderes Board nehmen müssen, denn ohne Löten kommst Du nicht in den passenden Betriebsmodus des DSP (wie nun schon mehrfach erwähnt).
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#18
Guten Abend,
so neuer vs1053, aber geht nach mehrmals reset

Zitat:ets Jun  8 2016 00:22:57

rst:0x1 (POWERON_RESET),boot:0x13 (SPI_FAST_FLASH_BOOT)
configsip: 0, SPIWP:0xee
clk_drv:0x00,q_drv:0x00,d_drv:0x00,cs0_drv:0x00,hd_drv:0x00,wp_drv:0x00
modeBig GrinIO, clock div:1
load:0x3fff0010,len:4
load:0x3fff0014,len:708
load:0x40078000,len:0
load:0x40078000,len:12168
entry 0x40078a68
VS1053-DSP-Dekoder gefunden
Verbinde mit Netzwerk-SSID +++++
..WIFI-Verbindung hergestellt. IP-Adresse:
+++++++
Verbinde zum Audiostream: ice1.somafm.com
Verbindung steht, stelle Anfrage-URL: /u80s-128-mp3

Das Resetten muss an der USB Spannungsversorgung liegen, ist aber USB 3.0

aber kein Ton trotz der Brücke

Dieses Bord habe ich auch probiert auch kein Ton.
vs1053b

mfg Bernd
Zitieren
#19
Hallo Bernd,

1.) das mehrfache Reset sollte (und darf) nicht sein! Der Reset muss einmalig durch den Controller erfolgen, sonst ist nicht klar in welchen Betriebszustand der DSP eigentlich initialisiert wurde oder ob überhaupt. Ein Reset darf nur durch den Controller ausgelöst werden.
=> uint8_t begin(void) - Initialize SPI communication and (hard) reset the chip.

An dieser Stelle nochmal Debugging betreiben warum der DSP resettet, eventuell die Betriebsspannung mit einem zusätzlichen Elko stabilisieren.

2.) Das Board in deinem Link benutzt zudem SPI für den DSP und die SD-Karte! Beides hängt am selben Bus, das kann man machen, damit dies richtig funktioniert muß aber ein zusätzlicher GPIO für die Umschaltung zwischen DSP und SD-Karte genutzt werden. Die Bezeichnung dafür ist Slave-Select "SS", manchmal auch Chip Select.
Das bietet meine Bibliothek nicht, da ich hier am Bus nur den DSP hängen habe, brauche ich eine solche Umschaltung auch nicht. Du musst dafür also die zu dem Board Originale(!) Adafruit-Bibliothek nehmen oder versuchen die richtige Einstellung direkt am Steckbrett zu setzen. Möglicherweise ist hier auch ein Grund warum es zu Resets kommt.

Zusätzlich: Laut Anleitung werden die GPIOs des DSP bei deinem Board nach außen geführt, eine Lötbrücke ist somit  nicht nötig, da man die Pegel für GPIO0 und 1 am Steckbrett setzen kann und es dann auch sollte! WICHTIG NOCHMAL: EINE LÖTBRÜCKE IST NUR DANN NÖTIG WENN GPIO0 und 1 NICHT ZUGÄNGLICH SIND.

PS: Nimm zum Überprüfen bitte den DLF-Stream von oben, ob der Server ice1.somafm.com immer ein Audiosignal auf dem Datenstrom sendet ist nicht klar, im Moment tut er es nämlich nicht und da würde das DSP auf jedem Fall still bleiben und man sucht wie verrückt nach dem Fehler. Und sende mir bitte mal einen Link zur Bezugsquelle des Adafruit-DSP-Boards, dann kann ich auch meine Bibliothek für dieses Board erweitern.


Gruß Bernhard.
Ansprechpartner für Umbau oder Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR,DAB+,Internetradio,Firmwareentwicklung. 
Unser Open-Source Softwarebaukasten für Internetradios gibt es auf der Github-Seite! Projekt: BM45/iRadio (Google "github BM45/iRadio")
Zitieren
#20
Guten Tag,
Hier eine Bezugsquelle:
Bezugsquelle

ich hab das aber von eckstein_componente , da ist leider ausverkauft.

mfg Bernd
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Webradio mit ESP32 Neuling 77 3.486 08.07.2020, 23:05
Letzter Beitrag: Nicetolife
  igorslab WLAN Fragen Richard 16 692 03.07.2020, 22:30
Letzter Beitrag: hardware.bas
  Fragen zu PC Radionar 6 455 23.08.2018, 11:56
Letzter Beitrag: Pitterchen
  Steuerung per Web mit ESP8266 Wi-Fi Modul Gelhaar 1 357 04.03.2018, 22:55
Letzter Beitrag: Bernhard45
  Node MCU ESP8266 ESP-12 Helmut 4 288 06.02.2018, 21:31
Letzter Beitrag: Bernhard45

Gehe zu: