Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bruns Radio Weimar 4680B
#41
Auf Grund des Funkenüberschlag gehe ich davon aus das es die äußere Winklung erwischt hat.
Diese ist wenn ich nicht falsch liege die Heizwicklung.
Die 2 Ausgänge gehen zur EZ80. Einen Durchgang kann ich nicht ermitteln.
Bei einem Anschluss kann ich gegen Masse 150ohm messen beim anderen nix.
Soweit der Stand meiner Ermittlungen.
Es ist jetzt natürlich die Frage was ist passiert.
Optisch kann ich erstmal nix feststellen.
Kann jetzt also auch nicht sagen ob die Wicklung durchgebrannt oder durchoxidiert ist.
Oxidation kann man sicher nicht ausschließen da ja äußere Wicklung Alter Lagerung etc man weiß es ja nicht was das Radio die Jahre so durchmachen durfte.

Wenn aber durchgebrannt stellt sich die Fragen warum?
Grüße vom Marco aus Oberbayern.
Zitieren
#42
Ich lag falsch!!!!
Man möge es bitte entschuldigen.
Das was ich gemessen habe war die Anodenanschlüsse.
Das Datenblatt der EZ80 gab mehr Klarheit.
Werde das mal lieber wieder mal telefonisch mit einem netten Forumskollegen klären müssen wenn er aus seinem wohlverdienten Urlaub wieder da ist.
Er kennt sich besser aus mit Trafos und kann mir dann direkt sagen ob die Werte ok sind oder nicht.
Bevor ich hier noch mehr Unfug schreibe.
Grüße vom Marco aus Oberbayern.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Stern Radio Weimar 6188/55 WU EQ80 0 147 11.08.2019, 18:53
Letzter Beitrag: EQ80
  Weimar 4680 Infos gesucht vinylia 7 398 23.07.2019, 08:25
Letzter Beitrag: Dietmar
  Stern Radio Weimar Gartetalbahn 12 2.771 18.11.2017, 13:28
Letzter Beitrag: Gartetalbahn
  Bruns 6350 alias Saalburg 5170 MaxB 38 9.151 06.07.2017, 09:15
Letzter Beitrag: Dietmar
  Stern Radio Sonneberg Weimar 4960 Gartetalbahn 9 5.169 09.04.2014, 21:47
Letzter Beitrag: Dietmar

Gehe zu: